1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. Plock meldet sich zurück

  8. >

Reiten: Hessischer Seriensieger gewinnt nach Verletzungspause in Brakel

Plock meldet sich zurück

Brakel (WB). Frank Plock ist beim Frühjahrsturnier des RV Nethegau einmal mehr nicht zu schlagen. Draußen stürmt der Wind und in der Brakeler Reithalle fegt der Nordhesse mit seiner Stute »Fantasie« wie ein Orkan über die Hindernisse hinweg. Plock gewinnt das abschließende M*-Springen mit Stechen. Anncatrin Redder aus Alhausen bietet mit nur zweihundertstel Sekunden Abstand als Zweite jedoch Paroli.

Lena Brinkmann

Schneller geht es nicht: Frank Plock sorgt beim Brakeler Frühjahrsturnier einmal mehr für ein spannendes Stechen und gewinnt auf Fantasie das abschließende M*-Springen. Vom Richterteam gratuliert der Brakeler Gernot Berendes. Foto: Lena Brinkmann

Trotz des Sturms zog es zahlreiche Reitsportfans zum Frühjahrsturnier und sie wurden mit spannendem Sport belohnt. Alle Top-Reiter schafften den Sprung in das Stechen des abschließenden M*-Springens.

Frank Plock vom RV Borken legte auf »Fantasie« mit fehlerfreien 35,56 Sekunden eine Wahnsinns-Zeit vor. Die weiteren Reiter mussten alles riskieren, um den Hauch einer Chance zu haben. Doch weder Lokalmatador Markus Friedel, der am Ende Rang fünf belegte, noch Vorjahressieger Sebastian Holtgräve-Osthues, der Dritter wurde, schafften es. Dann kam Anncatrin Redder, die mit ihrer »Carefree« die Ziellinie fehlerfrei nur zweihundertstel langsamer als Plock überquerte. Die Zuschauer waren begeistert und die 22-jährige Reiterin von der RSG Eggeland Alhausen auch: »Ich hätte nicht damit gerechnet Frank Plock fast zu schlagen. Aber es Spaß gemacht, denn Carefree hat super mitgemacht.«

Nach Beinbruch wieder im Sattel

Seriensieger Frank Plock freute sich nach überstandenem Beinbruch über die Erfolge in Brakel: »Ich sitze erst seit zehn Tagen wieder im Sattel. Aber meine Pferde sind einfach spitze und haben mir heute sehr geholfen. Am kommenden Wochenende will ich wieder S reiten.«

Zweitbeste heimische Starterin im M*-Springen war die Steinheimerin Ann-Cathrine von Kanne, die mit »Funny Fashion« in einer ebenfalls schnellen, fehlerfreien Zeit den vierten Platz belegte.

Im L-Stilspringen zuvor sahnten auf den Plätzen eins bis sechs mit Susann Hoppe, Lena Brinkmann, Dominik Krome, Victoria Lutter, Kyra Schwietering und Bernd Drewes ebenfalls Reiterinnen und Reiter des Gastgebers ab.

Reit-Resultate

Führzügel-Wettbewerb: 1. Keela Stelte, Nepumuck (Schlangen) 8,0, 2. Alia-Sophie Rabenstein, Beetle Juice (Brakel) 7,9, 3. Lina Carlotta Fuest, Scampino (Paderborn) 7,8.

Jugendreiter-Wettbewerb: 1. Abt.: 1. Katharina Sprenger, Josi (Brakel) 7,5, 2. Hanna Möbis, Ashfield Susie Miller (Paderborn) 7,2, 3. Josefine Hesse, Mumpitz (Brakel) 6,8. 2. Abt.: 1. Carlotta Ewald, Lotte Zauberhaft (Reelsen) 7,8, 2. Emma Dornieden, Golden White Lady (Brakel) 7,6, 3. Sofie Wecker, Conni (Brakel) 7,4. 3. Abt.: 1. Anna-Marie Friedel, Libero (Brakel) 8,0, 2. Emma Walter, Benjamins Blümchen (Brakel) 7,4, 3. Antonia Vogt, Mumpitz (Brakel) 7,3. Jungen: 1. Thibo de Sainte Fare, Saintes Vouloir (Salzkotten) 7,5, 2. Moritz Linneweber, Mambolina (Brakel) 7,1, 3. Wilhelm Diekmann, Piet (Brakel) 6,8.

Springreiter Wettbewerb: 1. Julia Brettschneider, Yi Zafinaah (Paderborn) 7,6, 2. Marie Blanke, Mambolina (Brakel) 7,3, 3. Franka Braunst, Corrina (Brakel) 7,2, 3. Anna Böger, Caribou (Brakel) 7,2.

E-Dressur: 1. Mia Walter, Abrisco (Brakel) 7,8, 2. Laurien Mikus-Homisse, Sweety (Brakel) 7,6, 3. Hanna Jacobi, Camillo (Brakel) 7,5.

E-Stilspringen: 1. Lara Kunz, Haute Couture (Dringenberg) 8,4, 2. Natascha Rodehutskors, Charlie Brown (Alhausen) 7,8, 3. Mia Walter, Abrisco (Brakel) 7,5.

A-Stilspringen: 1. Delia Altewischer, Clooney (Verl) 8,4, 2. Fabian Krome, Collino (Brakel) 8,2, 3. Dominik Krome, Carica (Brakel) 8,0. A-Springen: 1. Abt.: 1. Julia Schliephake, Pernod (Am Solling) 0/46.31, 2. Laura Brenna, Candidez (Extertal) 0/49.38, 3. Dorothee Pieper, Oskar (Bevertal) 0/51.00. 2. Abt.: 1. Dominik Krome, Carica (Brakel) 0/48.22, 2. Theresa Werner, Black Devil (Eschenbruch) 0/49.66, 3. Jaqueline Steinwedel, Kiss me Kate (Eschenbruch) 0/50.21.

L-Stilspringen: 1. Susann Hoppe, Boss Orange (Brakel) 8,0, 2. Lena Brinkmann, Lucky Forever (Brakel) 7,8, 3. Dominik Krome, Coulthard (Brakel) 7,7, 3. Victoria Lutter, Lady Levisto (Brakel) 7,7.

M*-Springen mit Stechen: 1. Frank Plock, Fantasie (Borken) 0*/35.56, 2. Anncatrin Redder, Carefree (RSG Eggeland) 0*/35.58, 3. Sebastian Holtgräve-Osthues, Lasse (Delbrück) 0*/36.99.

Startseite
ANZEIGE