1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. Top-Ritte ins neue Jahr

  8. >

Beim Neujahrsspringen des RV Nethegau Brakel jubelt Isabelle Heine

Top-Ritte ins neue Jahr

Brakel  (WB/bri). Die heimischen Reiterinnen und Reiter zeigen beim traditionellen Neujahrsspringen des RV Nethegau Brakel starke Leistungen. Das L-Springen mit Stechen gewinnt Isabelle Heine vom RV Am Köterberg. Im A-Springen haben mit Emma Benken und Manuela Mertens Reiterinnen aus Alhausen die Nase vorn. Mia Walter vom gastgebenden Verein siegt im E-Springen.

Lena Brinkmann holt den dritten Platz. Im L-Springen mit Stechen um den Wanderpokal ist Brinkmann beste Brakelerin. Vom RV Nethegau gratuliert Claudia Breker. Foto:

Damit sicherte sich die erst elfjährige Mia Walter mit »Abrisco« auch den Wanderpokal der Gräflich von Mengersenschen Dampfbrauerei Rheder. Ina Janowitz holte mit »Artego« den Wanderpokal des Tierarztes Dr. Wilhelm Classen als beste Reiterin des RV Nethegau im A-Springen. Lena Brinkmann gewann mit »Lucky Forever« als beste Brakelerin im L-Springen mit Stechen den Wanderpokal der Vereinigten Volksbank.

Das L-Springen mit Stechen bildete den sportlichen Höhepunkt beim traditionellen Neujahrsturnier. Fünf Reiterinnen qualifizierten sich nach fehlerfreien Runden im Normalparcours für das abschließende Stechen. Hier legte Isabelle Heine vom Reiterverein Am Köterberg mit ihrer erst siebenjährigen Stute »Devina« eine tolle fehlerfreie Runde vor. »Das war richtig schnell«, freute sich Isabelle Heine über die starke Leistung ihrer jungen Stute. Auch die folgenden Reiterinnen riskierten alles für den Sieg, doch kassierten sie jeweils einen Fehler. Hinter der Lüchtringerin Julia Schliephake und der Brakelerin Lena Brinkmann folgten Hanna Hoblitz und Pauline Vogt, ebenfalls vom RV Nethegau Brakel, auf den weiteren Plätzen.

Über 30 Teilnehmer

Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten für das ­A-Springen gemeldet. Nach einer starken Sommersaison erwischte Emma Benken von der RSG Eggeland-Alhausen im neuen Jahr erneut einen Auftakt nach Maß. Mit drei Sekunden Vorsprung siegte Benken mit ihrem Pony »Donnerlottchen« vor ihrer Vereinskollegin Manuela Mertens. Rang drei ging hier an Ina Janowitz vom gastgebenden Verein.

Mia Walter top

Mia Walter setzte ihre tolle Siegesserie auch in 2019 fort. Nach ihren Siegen beim vergangenen Herbstturnier gewann das Nachwuchstalent zum Jahresauftakt vor heimischer Kulisse auch das E-Springen. Mia Walter siegte vor ihren Vereinskolleginnen Marie Blanke und Gaia Hösterey. Letzere sprang ihr Pferd »Coulthard« beim Neujahrsturnier zum ersten Mal. »Ich versorge die Pferde der Familie Krome so lang sie im Skiurlaub sind. Ich habe Coulthard erst dreimal geritten und vorher noch kein Parcours gesprungen«, freute sich die 18-jährige Gaia Hösterey über den tollen Erfolg.

Reit-Resultate

E-Springen: 1. Mia Walter, Abrisco (RV Nethegau Brakel) 0/44.35, 2. Marie Blanke, Mambolina (RV Nethegau Brakel) 0/46.96, 3. Gaia Hösterey, Coulthard (RV Nethegau Brakel) 0/48.56

A-Springen: 1. Emma Benken, Donnerlottchen (RSG Eggeland) 0/42.28, 2. Manuela Mertens, Cumbaja my Lord (RSG Eggeland) 0/45.18, 3. Ina Janowitz, Artego (RV Nethegau Brakel) 0/47.53

L-Springen mit Stechen: 1 . Isabelle Heine, Devina (RV Am Köterberg) 0*/35.57, 2. Julia Schliephake, Pernod (RV Am Solling) 4*/34.41, 3. Lena Brinkmann, Lucky Forever B (RV Nethegau Brakel) 4*/36.46

Startseite