1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Brakel
  6. >
  7. Von der Kooperation zum „FFC“

  8. >

Frauenfußball: SV Bökendorf, SV Ottbergen-Bruchhausen und Spvg Brakel planen neuen Club – mit Kommentar

Von der Kooperation zum „FFC“

Kreis Höxter

In der kommenden Saison könnte es im Kreis Höxter einen neuen Fußballverein geben. Der SV Bökendorf, der SV Ottbergen-Bruchhausen und die Spvg Brakel wollen ihre Frauen- und Mädchenfußballmannschaften aus den jeweiligen Vereinen ausgliedern und einen eigenen „FFC“, also Frauenfußballclub, gründen.

Sylvia Rasche

Der SV Bökendorf, der SV Ottbergen-Bruchhausen und die Spvg Brakel wollen einen gemeinsamen Frauenfußballclub im Kreis Höxter gründen. Das Foto zeigt eine Szene aus gemeinsamen Westfalenligazeiten Bökendorfs und Ottbergens. Foto: Lena Brinkmann

Bereits seit dem vergangenen Jahr arbeiten die drei Vereine und der TuS Bad Driburg im Mädchenbereich als JSG Bökendorf-Nethegau eng zusammen. Diese Zusammenarbeit soll nun auch auf den Frauenbereich ausgeweitet werden. Dafür bildet der neue Verein die Grundlage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!