1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. "Die Bedingungen sind top"

  8. >

Reiten: Sommerturnier des RV Nethegau Brakel in vollem Umfang mit 35 Dressur- und Springprüfungen

"Die Bedingungen sind top"

Brakel

Während in Aachen mit dem CHIO momentan das bedeutendste Reitturnier der Welt stattfindet, steht für die heimischen Reiterinnen und Reiter an diesem Wochenende das größte Sommerturnier im Kreis Höxter auf dem Programm.

Von Lena Brinkmann

Der Reiterverein Nethegau Brakel lädt mit tollem Reitsport an diesem Wochenende zu seinem Sommerturnier ein.  Auch Lokalmatador Markus Friedel wird am Start sein. Foto: Lena Brinkmann

Nach zwei Jahren mit angezogener Corona-Handbremse trägt der Reiterverein Nethegau Brakel sein Charity-Sommerturnier wieder in gewohnten Umfang aus. In 35 Dressurprüfungen bis zur Klasse M** und Springprüfungen bis zur Klasse S* haben die Brakeler an drei Tagen tollen Reitsport zu bieten.

Die Spring- und Dressurwettbewerbe starten am Freitag, 1. Juli,   um 12 Uhr am Reitsportzentrum am Pahenwinkel. Schirmherr der Veranstaltung ist der frühere Europaabgeordnete Elmar Brok. Insgesamt wurden für das Brakeler Turnier im Vorfeld fast 900 Nennungen abgeben.

Heinz Kirchhoff

„Die Teilnehmerresonanz ist auf den Reitturnieren in der Region momentan nicht so stark. Von daher sind wir mit unserem Nennungsergebnis sehr zufrieden. Die Bedingungen sind top. Wir freuen uns sehr, dass wir unser Sommerturnier mit der Charity-Veranstaltung in Verbindung mit dem Lions-Club wieder in gewohntem Umfang durchführen können und erwarten viele Zuschauer“, berichtet Heinz Kirchhoff, erster Vorsitzender des RV Nethegau Brakel.

Sportliche Höhepunkte bilden auf dem Springplatz zwei S-Springen und in der Reithalle erstmalig eine Dressurprüfung der Klasse M**. Zudem wollen die Reiterinnen und Reiter in den Qualifikationsprüfungen zur Sparkassen-Trophy, zum Sparkassen-Cup, zum Volksbank-Springfördercup und zur Führzügel-Trophy wieder fleißig Punkte sammeln. „Insbesondere die Qualis sind mit jeweils über 40 Teilnehmern immer stark besetzt“, freut sich Kirchhoff.

Der RV Nethegau hat das Charity-Sommerturnier wie bereits in den letzten Jahren vor der Corona-Pandemie erneut in Verbindung mit dem Lions-Club auf die Beine gestellt. Hier findet, wie berichtet, im Rahmenprogramm am Samstagabend ab 18 Uhr eine Paddock-Party am großen Springplatz statt. Der gesamte Erlös fließt in das Hilfsprojekt des Lions-Clubs für ukrainische Flüchtlinge.

Der Reit-Zeitplan

Samstag, 2. Juli: Springplatz: 9.30 Uhr: A**-Springen, 12 Uhr: L-Springen, 14.30 Uhr: E-Stilspringen, 16.30 Uhr: M**-Springen (Quali Sparkassen-Trophy), ab 18 Uhr: Paddock-Party, 19 Uhr: S*-Punktespringen mit Joker. Reithalle: 12 Uhr: Springreiter WB, 13 Uhr: Reiter-Wettbewerb (Mädchen), 13.45: Reiter WB (Jungen), 14 Uhr: Dressurreiter WB, 15.30 Uhr: Dressurreiter A, 17 Uhr: Dressurreiter L.

Sonntag, 3. Juli: 8.30 Uhr: L-Stilspringen, 10.30 Uhr: M*-Stilspringen, 12.30 Uhr: M*-Springen (Quali Sparkassen-Cup), 14 Uhr: Pony-Führzügel-Wettbewerb, 14.45 Uhr: S*-Springen mit Stechen, 16.30 Uhr: Mannschaftsspringcup E/A**/L. Reithalle: 10 Uhr: A**-Dressur, 11 Uhr: L**-Dressur, 12.45 Uhr: M*-Dressur, 15.30 Uhr: M**-Dressur.

Startseite
ANZEIGE