1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. „Dieser eine Moment wiegt die Quälerei auf“

  8. >

Serie Meine schönsten Sporterlebnisse: Vater und Sohn Amstutz laufen beim Ironman Hand in Hand über die Ziellinie

„Dieser eine Moment wiegt die Quälerei auf“

Bad Driburg

Mehr als 14 Stunden haben sie gekämpft, sind 3,8 Kilometer geschwommen, 180 Kilometer Rad gefahren und einen Marathon gelaufen. Nach den Strapazen überqueren Michael und Heinz Amstutz die Ziellinie am Frankfurter Römer Hand in Hand unter dem Applaus der begeisterten Zuschauer.

Von Sylvia Rasche

Es ist schon fast dunkel über dem Frankfurter Römer, als Heinz (links) und Michael Amstutz nach 14:34 Stunden das Ziel erreichen. Hand in Hand laufen Vater und Sohn über die Ziellinie. Für beide gehört dieser Moment zu den sportlichen Highlights. Foto:

Beide lächeln glücklich. Kaum jemand ahnt, was sich vor allem in der letzten Stunde vor dem Zieleinlauf abgespielt hat. „Ich war eigentlich schon raus, wollte aufgeben und hätte das auch getan, wenn mein Vater mich nicht eingesammelt hätte“, sagt Michael Amstutz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!