1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Volkslauf Amelunxen: Disselhoff siegt souverän

  8. >

Volkslauf des TuS Amelunxen wird zur Hitzeschlacht

Disselhoff siegt souverän

Amelunxen

Jonathan Disselhoff läuft auf die Zielgerade, Applaus brandet auf. Der Wehrdener im Trikot des TuS Amelunxen gewinnt souverän die 20-Kilometer-Strecke des Amelunxener Volkslaufes – und sucht dann erstmal Schatten.

Von Sylvia Rasche

Jonathan Disselhoff vom TuS Amelunxen gewinnt die lange Strecke über 20 Kilometer und 400 Höhenmeter seines Heimlaufes souverän. Es ist der erste Gesamtsieg des 22-Jährigen bei einem Volkslauf überhaupt. Foto: Sylvia Rasche

„Das ist mein erster Gesamtsieg überhaupt. Dass mir das ausgerechnet in Amelunxen gelingt, ist umso schöner“, freut sich der 22-jährige Lehramtsstudent, der zudem beim SV Höxter in der Bezirksliga Fußball spielt. Bei hohen Temperaturen zog er bereits am ersten Berg das Tempo an und lief einen Vorsprung heraus, den er kontinuierlich ausbaute. Im Ziel hatte er in 1:29,20 Stunden gut drei Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Nils Pöhlker aus Schloß-Neuhaus. Gerade die lange Strecke des Amelunxer Volkslaufs gilt als besonders schwer. „Fast wie der Hermann. Wir sind hier im Weserbergland. Das bekommen die Läufer zu spüren“, hebt Orga-Chef Peter Happe die 400 Höhenmeter über Wildberg und Bastenberg hervor. Aufgrund der hohen Temperaturen hatte der TuS kurzfristig zwei weitere Wasser-Stationen auf der Strecke aufgebaut, die die Läufer dankbar annahmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE