1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Fußball-Landesliga: Endspurt bringt FC Nieheim den Sieg

  8. >

Fußball-Landesliga: FC Nieheim setzt sich 3:1 gegen Bruchmühlen durch

Endspurt bringt den Sieg

Nieheim

Fußball-Landesligist FC Nieheim trotzt weiter der schwierigen Lage und feiert im siebten Spiel innerhalb von nur drei Wochen den nächsten Sieg. 3:1 setzen sich die Nieheimer im Nachholspiel am Donnerstag  gegen den TuS Bruchmühlen durch.

Von Sylvia Rasche

Tobias Puhl (links) und Pascal Hannibal haben den FC Nieheim gegen Bruchmühlen in der Schlussphase zum Sieg geschossen. Foto: Sylvia Rasche

„Unter meiner Regie war allerdings das unser schlechtestes Saisonspiel“, fasste Trainer André Schnatmann trotz des Sieges zusammen. „Wir haben nicht das gezeigt, was wir uns vorstellen und was wir können. Die drei Punkte nehmen wir aber gerne mit und verdient sind sie auch“, betonte der Nieheimer Coach.

Sein Team ging nach einer Ecke in der 36. Minute durch Philippe Soethe in Führung. Bruchmühlen, das gegen den Abstieg kämpft, aber auch schon gegen den Spitzenreiter Kaunitz gewonnen und im Hinspiel  gegen Nieheim einen Dreier geholt hat, schaffte nach einer Stunde durch Jan Weiffenbach den Ausgleich. „Da haben wir den Gegenspieler zu einfach laufen lassen“, monierte André Schnatmann. Weitere zwingende Chancen hatten die Gäste in den 90 Minuten auf dem Everser Kunstrasen allerdings nicht.

In den letzten 15 Minuten der Partie riss sich Nieheim noch mal zusammen, startete zum Endspurt, der letztlich drei Punkte bescherte. Tobias Puhl (86.) und Pascal Hannibal (88.) ließen den FC doch noch jubeln. Für Tobias Puhl war es das 13. Saisontor, für Hannibal das fünfte in den vergangenen vier Spielen.

Der FC Nieheim muss nun am Sonntag in Beckum ran und hat auch in der kommenden Woche noch eine Doppelschicht vor der Brust. „Man merkt schon, dass das dieses hohe Pensum an den Kräften zehrt“, sagte Schnatmann, der am Donnerstagabend nur insgesamt 13 Akteure aufbieten konnte.

FC Nieheim: Jäger, Müller, Plat (63. Neumann), Otte, Thorenmeier, Trost, Puhl, Soethe, Hannibal, Deniz (72. Bicic), Wiechers.

Startseite
ANZEIGE