1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Brakel und Nieheim zeigen gute Reaktion

  8. >

Fußball-Landesliga: Spvg Brakel liegt zweimal zurück und erkämpft sich  einen Punkt. Das Team rutscht auf einen Abstiegsplatz. Spitzenreiter FC Nieheim steckt beim 4:2-Erfolg in Kaunitz Platzverweis weg

„Gute Reaktion gezeigt“

Brakel/Nieheim

Die Reise des FC Nieheim an der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga Staffel 1 geht weiter. Mit 4:2 behauptete sich das Team am Sonntag beim FC Kaunitz. Die Spvg Brakel wartet derweil weiter auf den vierten Saisonsieg. Mit dem 2:2 gegen Schloß Holte rutschte sie auf einen Abstiegsplatz.

Von Günter Sarrazin und Michael Risse

Jugend und Routine dicht zusammen bei der Spvg Brakel: Oguzhan Demirtas (18 Jahre/links)  beobachtet Kapitän Dominik Kling (29 Jahre), der per Elfmeter zum 2:2-Endstand traf. Rechts: Lukas Acar und Bleron Ahmeti vom VfB Schloß Holte. Foto: Michael Risse

Spvg Brakel – VfB Schloß Holte 2:2 (1:1). Brakel glich zweimal einen Rückstand aus, der erhoffte Sieg aber gelang nicht. „Wir haben uns das 2:2 erkämpft. Wenn Finn Christoph in der 89. Minute in einer Eins-gegen-Eins-Situation noch ein bisschen cleverer agiert hätte, hätten wir vielleicht glückliche drei Punkte gehabt“, sagte Trainer Haydar Özdemir. Die Gäste agierten in Halbzeit eins etwas cleverer. „Zwingende Szenen gab es auf beiden Seiten nicht“, bilanzierte Özdemir. Er betonte: „Wichtig ist, dass wir nach den Gegentoren eine Reaktion gezeigt haben. Wir müssen uns Schritt für Schritt in die Spur kämpfen. Ich bin guter Dinge, dass wir den ersten Schritt gemacht haben.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE