1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. BW Weser holt den Pott

  8. >

Fußball: Bezirksligist gewinnt den Allersheimer Sommercup in Fürstenberg

BW Weser holt den Pott

Fürstenberg (WB). Der Favorit macht das Rennen: Im Elfmeterschießen besiegt der FC BW Weser den TuS Lüchtringen mit 4:2 und sichert sich so den Allersheimer Sommer Cup.

Hannah Fischer

Der FC BW Weser hat den Allersheimer Sommercup des MTV Fürstenberg gewonnen. Das Siegerteam hinten von links: Holger Hoffmann, Leon Krüger, Stefan Lübke, Simon Hartmann, Sebastian Seibt, Steffen Seibt, Louis Schreck; vorne von links: Christian Grimm, Felix Peter Rikus, Aaron Marquardt, Dennis Ferranti, Leon Wielert, Arnil Okur und Jonathan Hoffmann. Foto: Hannah Fischer

Der Bezirksligist von der Weser eröffnete mit dem ersten Halbfinale auch das Turnier. Hier ging es gegen den SV Holzminden, der erst am Vortag seine Vorrunde mit zwei Siegen gegen den SV Brenkhausen/Bosseborn (3:0) und die SG Borgholz/Natzungen/Manrode (2:0) gewonnen hatte. Im Aufeinandertreffen mit BW Weser merkte man Holzminden die Belastung vom Vortag aber kaum an. Gegen den favorisierten Bezirksligisten spielten sie lange gut mit, ohne jedoch die ganz gefährlichen Torchancen herauszuspielen. Das machte BW Weser besser und sicherte sich so mit einem 2:0 Sieg den Finaleinzug. Das zweite Semifinale bestritten der SV Albaxen und der TuS Lüchtringen. Zwischen den benachbarten Teams entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nachdem auf jeder Seite je eine große Chance vergeben wurde, machte Lüchtringen kurz vor Schluss das 1:0, was gleichbedeutend mit dem Sieg und dem damit verbundenen Finaleinzug war.

Im spannenden Spiel um Platz drei setzte sich Holzminden am Ende mit 3:0-Toren durch, nachdem in der Anfangsphase A-Liga-Aufsteiger Albaxen die besseren Chancen hatte. Im Finale tat sich Weser gegen tief stehende Lüchtringer, die über schnelle Konter immer wieder versuchten Nadelstiche zu setzen, lange schwer. Da der Bezirksligist aber auch keine von den einigen großen Chancen nutzen konnte, ging die Partie torlos ins Elfmeterschießen. Die Schützen von BW Weser verwandelten alle sicher und da ihr Keeper Dennis Ferranti gleich zwei Lüchtringer Schüsse parieren konnte, sicherte sich BW den Pokal. »Wir freuen uns über den Turniersieg. Dabei waren nicht alle an Bord, so dass unser Betreuer beide Spiele komplett absolviert und immer einer der beiden Torhüter auf dem Feld gespielt hat«, berichtet Kapitän Stefan Lübke.

Auch Veranstalter MTV Fürstenberg zeigte sich mit dem Turnier zufrieden: »Wir hatten schöne und vor allem auch sehr faire Spiele. Trotz des ins Wasser gefallen Auftakts hat danach alles sehr gut geklappt«, freut sich Vorsitzender Achim Helm.

Startseite