1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Das Siegertreppchen knapp verpasst

  8. >

Reiten: Lokalmatadorin Anncatrin Redder landet beim Sommerturnier der RSG Eggeland Alhausen im gut besetzten M**-Springen mit Stechen auf Rang vier

Das Siegertreppchen knapp verpasst

Alhausen

Nach langer Turnierpause sind die heimischen Pferdefans zum Abschluss des Alhausener Springturnieres noch einmal mit spannendem Sport belohnt worden. Der Delbrücker Andreas Tölle gewann das abschließende M**-Springen mit Stechen, eine Qualifikation zur Sparkassen-Trophy. Als beste heimische Starterin erreichte Lokalmatadorin Anncatrin Redder im stark besetzten Teilnehmerfeld ohne einen Fehlerpunkt den vierten Platz.

Von Lena Brinkmann

Nur Fliegen ist schöner: Anncatrin Redder und ihr „Hogwarts High Point“ verpassten vor heimischer Kulisse im abschließenden M**-Springen nur knapp den Sieg. Am Ende stand in dieser Qualifikation zur Sparkassen-Trophy ein toller vierter Platz für das Duo aus Alhausen. Foto: Lena Brinkmann

„Wir haben uns riesig gefreut, dass wir die Ersten im Kreis Höxter waren, die überhaupt wieder ein Reitturnier und dann auch für Amateure und Zuschauer ausgerichtet haben“, stellte Sandra Redder, erste Vorsitzende der RSG Eggeland Alhausen, heraus. Die Veranstalter haben sich für die Organisation Bestnoten verdient und blicken auf ein gelungenes Turnierwochenende zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!