1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. „Ein einmaliges Erlebnis“

  8. >

Fußball: Dösseler Justus Störmer beim EM-Aus der DFB-Elf im Wembley-Stadion live dabei

„Ein einmaliges Erlebnis“

London/Dössel

Das EM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und das damit verbundene Ende der Ära Löw – der Dösseler Justus Störmer erlebt es live im Londoner Wembley-Stadion. Nach der 0:2-Niederlage gegen England ist er froh, „dass nun endlich ein Neuanfang gelingen kann, den Bundestrainer Joachim Löw schon nach der Weltmeisterschaft 2018 hätte initiieren müssen.“

Von Günter Sarrazin

Trotz der Enttäuschung nach der deutschen Niederlage ist Justus Störmer (Mitte) begeistert vom EM-Achtelfinale im Londoner Wembley-Stadion. Der Dösseler hat das Prestigeduell zwischen England und Deutschland mit seinen Arbeitskollegen Lennart Lengeling (links) und Tom Görges gesehen. Foto: privat

Die spannungsgeladene Stimmung in dem weltbekannten Fußball-Tempel sei beeindruckend gewesen. „Nach den Toren und nach dem Abpfiff war die Geräuschkulisse enorm“, sagt Justus Störmer. „Und am Schluss haben die englischen Fans inbrünstig gemeinsam gesungen – ein Erlebnis“. Dabei habe man gemerkt, wie wichtig den Gastgebern ein Triumph gegen Deutschland nach so langer Zeit ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!