1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Junges Team träumt vom Finale

  8. >

Turnen: MTV Boffzen ist mit guten Ergebnissen in die Saison gestartet

Junges Team träumt vom Finale

Boffzen (WB). Die Nachwuchsturner des MTV Boffzen sind mit guten Ergebnissen in die Saison gestartet. Die Schülermannschaft liegt nach zwei Wettkampfrunden der Schüler-/Einsteigerliga Süd auf Platz fünf, das Einsteigerteam auf Platz vier.

Die Einsteigerligamannschaft des MTV Boffzen hat nach gutem Auftakt noch Final-Chancen. Das Team von links: Robin Meisner, Thorge Haak, Tom Esau, Sam Fehler, Benedikt Sievers und Mats Kemper.

Nick Bernhardt, David Janzen, Emil Meisner und Nico Schilcher mussten sich in der Schülerliga gegen die starken Mannschaften aus Hannover, Hehlen, Oker-Salzgitter-Wenzen und Burgdorf behaupten. Emil Meisner (Jahrgang 2006) turnte mit 84,40 Punkten und Platz 13 im Gesamtergebnis als Einziger auf dem Niveau der anderen Schüler. Die Mannschaftskollegen aus den Jahrgängen 2009 und 2010 hatten ihr erstes Jahr in diesem Teilnehmerfeld und an allen Geräten Schwierigkeiten, die anspruchsvolleren Übungen zu präsentieren. So wurden die leichteren Übungen gewählt, die zwar sauber geturnt wurden, aber in der Addition nicht ausreichten, um weiter vorn mitturnen zu können. Beim zweiten Wettkampf in Goslar-Oker hielt das ersatzgeschwächte Team Platz fünf.

Bei der in diesem Jahr sehr starken Mannschaft der Einsteiger steht Platz vier in der Tabelle, jedoch ist der Kampf um die Podiumsplätze noch völlig offen und die Abstände zu den besser platzierten Mannschaften von der TG Oker-Salzgitter-Wenzen und TV Kleefeld hauchdünn.

Das Team um Trainer und Betreuer Harald Plichta erturnte im ersten Wettkampf 258,70 Punkte und lag damit nur 2,15 Punkte hinter der zweitplazierten Mannschaft vom TV Kleefeld.

Vom MTV Boffzen präsentierte sich erwartungsgemäß Tom Esau bärenstark und belegte mit 87,60 Punkten einen hervorragenden sechsten Platz bei den Einzelergebnissen. Mit 84,60 Punkten und Platz zwölf folgte mit Sam Fehler einer der jüngeren Teilnehmer des Events. Der Turner aus Höxter war die Überraschung des Tages, zumal es sein allererster Wettkampf überhaupt war. Auf den Plätzen 15 und 17 folgten mit Benedikt Sievers und Thorge Haak weitere Leistungsträger des MTV. Robin Meisner und Mats Kemper, der ebenfalls seinen ersten Wettkampf absolvierte, sammelten wertvolle Wettkampferfahrung.

Im Verlauf des zweiten Wettkampfes in Goslar-Oker lagen die jungen Wilden mit den Turnern aus Hannover und dem gastgebenden Verein bis zum Schluss gleichauf. An diesem Wochenende wollen die Boffzener noch mal alles versuchen, um einen der ersten drei Plätze zu erringen und sich so für das Finale im März zu qualifizieren.

Startseite
ANZEIGE