1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Kleine Liga als Herausforderung

  8. >

Heimisches Duo freut sich auf Bezirksliga-Saison

Kleine Liga als Herausforderung

Brakel/Bergheim (WB). Zwei Damenteams aus dem Tischtenniskreis Höxter/Warburg treten in der neuen Saison in der Staffel II der Bezirksliga an. Beide bedauern es, dass es insgesamt nur sieben Teams in der Liga gibt, freuen sich aber über neue Spielerinnen.

Charlotte Fricke

»Es wird knapp, aber wir wollen es schaffen«, betont Brakels Heike Meyer mit Blick auf den angestrebten Ligaverbleib. Foto: Sylvia Rasche

SV Bergheim II

Carolina Pucker wird in der am morgigen Freitag beginnenden Spielzeit Bergheims zweite Damenmannschaft unterstützen. Auch Tanja Pucker ist fester Bestandteil des Teams, wie Biljana Langanke berichtet. »Lina-Marie Engelmann und Mona Hausmann sind bei uns an erster und zweiter Stelle gemeldet, werden aber hauptsächlich in der ersten Mannschaft spielen. Faktisch steht damit Isabell Schmitz, die auf Rang drei spielt, an erster Stelle«, erklärt Langanke. Auf Schmitz folgen Theresa Göke und Tanja Pucker. Biljana Langanke selbst steht auf Rang sechs, darauf folgt Carolina Pucker. Nicht mehr dabei ist Nina Müller, die sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat.

»Im Kern bleibt die Mannschaft unverändert und kennt sich gut«, fasst Langanke zusammen. Zum Auftakt hat Bergheim II um 19.30 Uhr den SV Mastholte zu Gast.

DJK Adler Brakel II

Brakels zweite Damenmannschaft startet mit einem gut aufgestellten Team. »Die Größe unserer Mannschaft ist super«, sagt Heike Meyer. Offiziell seien vier Spielerinnen gemeldet: Heike Holste, Claudia Winkelhoch, die aus der ersten Mannschaft kommt, Silvia van Gorp und Anja Wienhold. Heike Meyer ist im dritten Team gemeldet, wird aber auch bei der zweiten Mannschaft mitspielen.

Meyer bedauert, dass die Staffel mit sieben Teams sehr klein ist. »Sechs Spiele in der Hinrunde sind lächerlich wenig«, sagt Meyer. Dennoch sei die Staffel sehr stark.

Brakels Damen sind seit 20 Jahren in der Bezirksliga vertreten und möchten es auch weiterhin sein. »Es wird sehr knapp, aber wir wollen den Klassenerhalt schaffen«, betont Meyer. Los geht es morgen Abend um 20 Uhr im Heimspiel gegen den TuS Bega.

Angesichts der wenigen Teams werde es eine Herausforderung, »bei nur sechs Partien jeden spielen zu lassen«, fügt Biljana Langanke mit Blick auf das größere Aufgebot des SV Bergheim II an. Das Team habe nicht vor, aufzusteigen und stelle stattdessen den Spaß in den Vordergrund. »Ich wünsche mir, dass wir uns im Mittelfeld halten«, so Langanke

Für Heike Meyer gilt Bergheim als Favorit. »Aber auch Lage und Hövelhof könnten für eine Überraschung sorgen«, sagt sie. Biljana Langanke möchte noch keinen Favoriten nennen. »Es wird viele enge, spannende Spiele geben«, ist sie sich sicher.

Derbys in Bezirksklasse

In der Damen-Bezirksklasse Staffel II wird die Saison morgen um 20 Uhr mit dem Vereinsderby TTV Borgholz I – TTV Borgholz II eröffnet. Am Samstag, 31. August, spielen Daseburg II gegen Daseburg III (15 Uhr) und Menne gegen Bad Driburg III (15.30 Uhr). Peckelsheim I und II, Bühne und Brakel III starten am 6. September.

Startseite