1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Pömbsens „Öltürme“ haben ausgedient

  8. >

Moderne Sportstätte 2022: Turn- und Sportverein erhält 33.490 Euro für die Erneuerung der Flutlichtanlage

Pömbsens „Öltürme“ haben ausgedient

Pömbsen

Lange wurde über eine Erneuerung der Flutlichtanlage am Sportplatz in Pömbsen beraten. Jetzt kann das Projekt realisiert werden. Der Turn- und Sportverein (TuS) Pömbsen erhält 33.480 Euro Fördermittel aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW.

Von Günter Sarrazin

Das Projektteam „Flutlicht“ des TuS Pömbsen mit Dietmar Rasche (von links), Detlef Möller und Sven Möller präsentiert sich mit Kassierer und Antragssteller Heinz-Joachim Möller (rechts) auf dem Sportplatz des Bergdorfes. Der Neubau der Flutlichtanlage soll zeitnah erfolgen. Foto: Privat

„Geplant ist es, die alten Flutlichtmasten, die aufgrund ihrer Optik vereinsintern auch gerne Öltürme genannt werden, durch schlankere, neue Masten zu ersetzen und das Spielfeld dadurch aus einer höheren Position effektiver beleuchten zu können. Ebenso sollen die in die Jahre gekommenen Leuchten modernisiert werden und energieeffizienteren LED-Strahlern weichen“, berichtet Geschäftsführer Manuel Rasche.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!