1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Spitzenreiter peilt dritten Sieg an

  8. >

Tennis: Regionalliga-Plan steht

Spitzenreiter peilt dritten Sieg an

Höxter (WB). Die Tennisdamen des TV Rot-Weiß Höxter setzen an diesem Sonntag ihre Winterrunde in der Westfalenliga 30 in Soest fort. Unterdessen ist auch der Spielplan der Regionalliga 30 der Sommerrunde veröffentlich worden.

Sylvia Rasche

Claudia Gronemeyer muss mit dem TV RW Höxter an diesem Sonntag in Soest aufschlagen. Foto: Sylvia Rasche

Erst zwei Spiele haben die Kreisstädterinnen im November und Dezember absolviert und führen die Westfalenliga zum Jahreswechsel punktgleich mit dem TC Eintracht Dortmund an. An diesem Sonntag geht die Reise zum Tabellendritten nach Soest. »Wir möchten dort einen Sieg einfahren«, sagt Teamchefin Claudia Gronemeyer. »Allerdings war die Pause seit dem letzen Spiel doch sehr lang, so dass wir erstmal wieder Matchpraxis sammeln müssen«, betont die Spitzenspielerin. Einmal in der Woche trainiert das Team gemeinsam, dazu kommt die eine oder andere individuelle Einheit. An diesem Sonntag spielen neben Gronemeyer Christine Menz, Ines Freimark und Najda Becker für den TV Rot-Weiß. »Eva Zürker ist die nächsten beiden Spiele beruflich verhindert. Im Heimspiel gegen Erwitte am darauffolgenden Sonntag springt Lisa Langer ein«, berichtet Gronemeyer, die von einem echten Endspiel um den Westfalenliga-Titel am letzten Spieltag in Dortmund ausgeht.

In der Sommerrunde in der Regionalliga , kämpfen die Kreisstädterinnen wieder um den Klassenerhalt. Zweimal in Folge haben sie dieses Ziel erfolgreich umgesetzt und dürften daher in diesem Sommer zum dritten Mal in Folge in der höchsten Spielklasse der Damen 30 aufschlagen. Ob sie auch zum dritten Mal in Folge mit dem gleichen Team an den Start gehen werden, steht noch nicht genau fest. »Wir hätten schon gerne noch eine neue starke Nummer eins als Unterstützung. Aber die ist schwer zu finden«, sagt Claudia Gronemeyer.

Festgelegt ist dagegen schon der Spielplan. Und da dürfen sich die Tennisfans in Höxter auf vier spannende und hochklassige Heimspiele auf der Anlage im Brückfeld freuen. Wie schon in der Premierensaison vor zwei Jahren gastiert die Top-Mannschaft vom Rochusclub Düsseldorf wieder an der Weser (Samstag, 25. Mai). Dazu kommen Heimaufgaben gegen den TC Rheinstadion (11. Mai), den TuS Hamm (1. Juni) und den TC Weiden (29. Juni). »Das werden sicher schöne Spiele«, blickt Claudia Gronemeyer voraus.

Erst einmal steht jedoch noch die Winterrunde in der Westfalenliga auf dem Programm. Und da müssen die Höxteranerinnen am Sonntag in Soest siegen, wenn sie auf das Finale gegen Dortmund hinarbeiten wollen.

Startseite