1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Topduelle an der Weser

  8. >

Powerstart in der Fußball-A-Liga

Topduelle an der Weser

Kreis Höxter  (WB). Große Vorfreude und hohe Erwartungen vor dem Start in die Saison der Fußball-A-Liga: Zum Auftakt empfängt Aufsteiger SV Albaxen den großen Nachbarn SV Höxter und ist heiß auf den Meisterschaftsfavoriten. In der Partie FC Stahle gegen den TuS Bad Driburg wollen die beiden Aufstiegsfavoriten jeweils drei Punkte einfahren. Den ersten Spieltag tippt Julien Fricke (26), inzwischen im sechsten Jahr Kapitän des TuS Vinsebeck.

Fabian Scholz

Jubel in der Meistersaison des SV Albaxen. So soll es auch an diesem Sonntag gegen den großen Favoriten SV Höxter sein. Foto:

TiG Brakel – SG Altenbergen/Vörden. TiG hat sich hochwertig verstärkt und will den ersten Dreier unter Dach und Fach bringen. In der Vorbereitung wartete das Team von Cihan Gündogan mit bemerkenswerten Auftritten auf. Allerdings zeigten die fünf Gegentore im Kreispokalspiel gegen den TuS Godelheim, dass sie defensiv besser werden müssen. Bei der SG Altenbergen ist Trainer Theo Meier zurück und will für mehr Konstanz sorgen. Anpfiff ist an diesem Sonntag bereits um 13 Uhr. Tipp Fricke: 3:0

SV Albaxen – SV Höxter. Gleich ein Powerspiel für Aufsteiger SV Albaxen. Kann es etwas Schöneres und Reizvolleres geben, als dem Topfavoriten ins Stolpern zu bringen? Der SVH unterlag im Kreispokal nach guter Leistung und 2:0-Führung 2:3 gegen den Bezirksligisten SV Dringenberg. Diesmal sind die Rot-Weißen klarer Favorit. Tipp Fricke: 0:2

FC Stahle – TuS Bad Driburg. FCS oder TuS? Wer startet optimal in die Spielzeit und setzt hinter seine Aufstiegsambitionen ein Ausrufezeichen? Während Stahle die ersten beiden Runden im Kreispokal siegreich gestaltet hat, mussten sich die Kurstädter überraschend 1:2 beim B-Ligisten TuS Lüchtringen geschlagen geben. War es ein Wachrüttler zur rechten Zeit? T ipp Fricke: 1:2

Teutonen Favorit

TuS Vinsebeck – SSV Würgassen. Vinsebecks Kapitän Julien Fricke ist mit SSV-Spielertrainer Sebastian Naskrent gut befreundet: Die Einschätzung des Vinsebeckers, der inzwischen neun Jahre für die Teutonen spielt: »Das wird eine vom Kampf geprägte Partie. In der abgelaufenen Saison waren beide Begegnungen sehr umkämpft. Wir sind sehr gut vorbereitet.« Das beweisen die Siege in den ersten beiden Runden des Kreispokals. Würgassen unterlag im Kreispokal überraschend 0:5 gegen den B-Ligisten Borussia Hohenwepel. Tipp Fricke: 2:0

Warburger SV – FC Neuenheerse/Herbram. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga wird das Team des Warburger SV von Trainer Jürgen Voss neu ausgerichtet und aufgebaut. Auf der anderen Seite strebt Coach Frank Ziegeroski mit dem FC Neuenheerse/Herbram ganz schnell den Klassenerhalt an. Tipp Fricke: 3:0

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen – SG Kollerbeck/Rischenau. Die Neu-Fusionierten der SG Kollerbeck/Rischenau haben in der Vorbereitung starke Auftritte hingelegt. Das Team sollte in Sachen Aufstieg nicht außen vor gelassen werden. Im letzten Testspiel vor dem Start fertige die Mannschaft von Andreas Niemann den B-Ligisten TuS Lüchtringen mit sage und schreibe 8:1-Toren ab. Der Rischenauer Top-Torjäger Tore Schäfer hat in den Tests bereits gezeigt, dass er in der Torjägerliste ganz oben stehen wird. Die Scherfeder sind gewarnt. Tipp Fricke: 1:2

SV Brenkhausen/Bosseborn – SuS Gehrden/Altenheerse. Beim SV Brenkhausen/Bosseborn läuft der Neustart auf Hochtouren – Leistungsträger sind gegangen, junge Talente nachgerückt. Gehrden/Altenheerse fährt mit der Euphorie des Aufstiegs an die Schelpe und will gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen setzen. Trainer Michael Puhl und seine Schützlinge unterlagen im Kreispokal überraschend gegen den SV Steinheim. Ein Favorit ist zunächst nicht auszumachen. Tipp Fricke: 1:1

Startseite