1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Bonenburg erster Spitzenreiter

  8. >

Fußball: SVB gewinnt das Eröffnungsspiel der Kreisliga A in Germete mit 3:1-Toren

Bonenburg erster Spitzenreiter

Germete (WB). Der SV Bonenburg ist der erste Tabellenführer der Kreisliga-A-Saison 2019/2020. Die Elf von Trainer Hubertus Schade hat das Eröffnungsspiel beim FC Germete/Wormeln mit 3:1-Toren für sich entschieden und damit zumindest für zwei Tage die Tabellenspitze erobert.

Sylvia Rasche

Daniel Wulf (links) hat mit seinem Tor zum 3:1 für den SV Bonenburg das Eröffnungsspiel der Kreisliga A in Germete für die Gäste entschieden. Foto: Sylvia Rasche

»Wir sind froh, dass wir mit drei Punkten in die Saison starten«, sagte Hubertus Schade nach der Partie, sah aber Steigerungspotential. »Wir waren noch zu nervös.«

In der ersten Hälfte waren die Gäste die bessere Mannschaft, erarbeiteten sich ein kleines Plus an Torchancen. Den Führungstreffer erzielte schließlich Jaspar Wagemann nach Vorlage von Daniel Schäfers in der 38. Minute. »Das war unglücklich für uns, weil sich Toni Schießer in dieser Szene verletzt hat und die Bonenburger dadurch den freien Weg zum Tor hatten«, analysierte Germetes neuer Coach Thomas Waldeier, der gleich mehrere Stammspieler ersetzen musste, nach der Partie.

In der zweiten Halbzeit kam sein Team besser ins Spiel und erzielte in der 56. Minute den Ausgleich durch Omar Al Duks. »Da waren wir dran«, sah Waldeier sein Team nun im Vorteil.

Doch kurz darauf kam die wohl entscheidende Szene: Nach einem Germeter Handspiel im Strafraum, das die Gastgeber als unabsichtliches Handspiel einstuften, gab es Elfmeter für Bonenburg. Patrick Brechtken trat an und brachte die Gastgeber beim amtierenden Vizemeister erneut in Führung. Spätestens als Daniel Wulf in der 73. Minute einen Konter zum 3:1 abschloss, war die in der zweiten Halbzeit immer zerfahrener werdende Partie entschieden.

Bonenburg freute sich über die ersten drei Punkte, Germete sah sich ein wenig unter Wert verkauft. Wie Germete musste auch Bonenburg verletzungsbedingt wechseln. »Wichtig ist, dass alle schnell wieder fit werden«, blickte Hubertus Schade nach einem durchschnittlichen A-Liga-Spiel nach vorn.

FC Germete-Wormeln: Hoppe, Scholz, Borchert, Schießer (46. Beiboks), Thunecke, Hold (75. Silvaroli), Knack, Vonde, Lücke, Blömeke, Al Duks

SV Bonenburg: Stallmeister, Seewald, Wagemann (55. Berendes), Schäfers (61. Pieperling), Wulf, Müller, Ernst, Schwiddessen, Haurand (76. Hoppe), Kleinert, Brechtken.

Startseite