1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Bühner blicken auf Meilensteine zurück

  8. >

Arminia Bielefelds Traditionself zum Einlagespiel im Alsterstadion an

Bühner blicken auf Meilensteine zurück

Bühne (WB). Das Einlagespiel der Alte-Herren Ü30 der SG Bühne/Körbecke gegen die Traditionsmannschaft des Fußball-Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld und die Landesliga-Premiere der Bühner Herren gegen den TV Lünen sind sportliche Höhepunkte der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen des 1. FC Bühne. Die Mitglieder und Freude des Traditionsvereins können auf zahlreiche Höhepunkte der Vereinsgeschichte zurückblicken. Auftakt des Sportfestes ist an diesem Donnerstag.

Charlotte Fricke

Sie haben 1977 den Aufstieg in die Warburger Kreisliga A geschafft (hintere Reihe von links): Gerhard Druchleben, Karl-Heinz Druchleben, Bernd Temme, Rainer Hengel, Leo Meier und Manfred Steinmetz (sowie vorne von links) Günter Hanke, Hubert Krull, Werner Wieber, Hans-Günter Fels und Wilfried Waldeyer spielten noch auf dem alten Sportplatz im Bühner Wald. »Hier gab es manches umkämpfte Match«, blicken sie zurück. Foto:

Bei seiner Gründung im Jahr 1929 hieß der FC »Sportverein Bühne« und bestand aus einer Seniorenfußball-Mannschaft, die Vergleichsspiele gegen andere Vereins bestritt. Die Umbenennung in FC Bühne erfolgte 1949. »Der Verein wurde von einer spielstarken Mannschaft in der ersten Warburger Kreisklasse repräsentiert«, heißt es im 64 Seiten umfassenden Jubiläumsheft, das der Vorstand der Schwarz-Gelben unter dem Titel »90 Jahre 1. FC Bühne. Wir erinnern uns« herausgegeben hat.

1950 sind Bühnes Fußballer in die erste Kreisklasse aufgestiegen. Insgesamt gelang sechs weitere Male der Sprung in die A-Liga; dabei einmal als SG Bühne/Körbecke. »Der A-Liga-Aufstieg 1977 erfolgte zwei Jahre bevor der Sportplatz im Bühner Wald aufgegeben und das neue Alsterstadion im Dorf eingeweiht wurde«, erinnern sich die Zeitgenossen.

Im Alsterstadion ist nun an diesem Samstag um 16 Uhr Arminia Bielefelds Traditionself zu Gast. Sie tritt gegen die Ü30-Oldies der SG Bühne/Körbecke an. Neben Jörg Bode und Ansgar Brinkmann sind bei den Gästen zum Beispiel auch die ehemaligen Profis Nils Fischer, Stefan Studtrucker, Markus Bollmann und Stefan Braunschweig mit von der Partie. Vor dem Anpfiff werden die beiden Mannschaften von Einlaufkindern aus den Jugendteams des 1. FC Bühne begleitet. »Ein Schiedsrichter-Gespann steht bereit und das Spiel wird von einem Moderator begleitet und analysiert«, berichtet der Vorstand der Gastgeber.

Fußball gespielt wurde in Bühne übrigens schon vor der Gründung des Sportvereins Bühne im Jahr 1929. Der Sportplatz im Potten wurde bereits 1926 eingeweiht. Ende der fünfziger Jahre wurde die erste Jugendmannschaft gegründet. Der neue Sportplatz im Alsterstadion ist 1985 durch den Bau der Tribüne und 2003 durch die Fertigstellung des Sportlerheims aufgewertet worden. Einen großen Erfolg feierten die Fußballer um Trainer Paul Meier 1989 mit dem Gewinn des Kreispokals. Im Jahr darauf wurde das starke Team A-Liga-Herbstmeister und verpasste am Ende der Saison den Aufstieg in die Bezirksliga nur knapp.

Seit 2004 besteht die Spielgemeinschaft SG Bühne/Körbecke. Nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison in der Kreisliga B Süd hofft die Mannschaft um Trainer Dieter Olejak jetzt auf den Aufstieg in die A-Liga.

Tischtennis-Erfolge

Die Anfänge der Tischtennisabteilung, die das Aushängeschild des FC Bühne ist, liegen in den 1950er-Jahren. Damals wurde in Gaststätten, später auch im Kindergarten, in der Schule oder in der Alsterhalle gespielt. Von Anfang an war die Abteilung erfolgreich. 1965 wurde das Team Kreismeister. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich die Abteilung immer weiter, war mit vielen Teams auf Kreis-, Bezirks- und später auch auf NRW-Ebene vertreten und brachte zahlreiche Meisterschaftstitel mit nach Hause. Der Landesliga-Aufstieg der Herren in der vergangenen Saison ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Vereins. Im Heimspiel gegen den TV Lünen hofft das Team am Samstag auf einen erfolgreichen Einstand.

Vielfältiges Angebot

Das Badminton-Team des Vereins ist in dieser Saison in der 1. Kreisklasse vertreten. Auch im Breitensport hat der FC Bühne ein vielfältiges Angebot. Neben der Damen- und der Herrensportgruppe, die seit vielen Jahren fester Bestandteil des Vereins sind, gibt es verschiedene Fitnesskurse, eine Yoga- und eine Radfahrgruppe. Seit dem vergangenen Jahr spielt eine Gruppe des Vereins regelmäßig Walking-Football.

Das 90-jährige Vereinsbestehen wird vom 29. August bis 1. September beim Sportfest gefeiert. »Bei dem bunten Programm ist für jeden etwas dabei. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, die mit uns das Jubiläum feiern wollen«, sagt Jutta Kropp, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, im Namen des Vorstandes.

Startseite