1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. »Können uns gegen Favoritenrolle nicht wehren«

  8. >

SG Bühne/Körbecke will in der Kreisliga B Süd wieder oben mitspielen

»Können uns gegen Favoritenrolle nicht wehren«

Bühne/Körbecke (WB). Mit einem fast unveränderten Kader startet die SG Bühne/Körbecke am 11. August in die neue Saison in der Fußball-Kreisliga B Süd. Abgänge hat der Vizemeister der vergangenen Spielzeit nicht zu verzeichnen. Neu dabei sind Torben Robrecht (18) aus der eigenen A-Jugend sowie Christoph von Spiegel (29), der von der SG Borgholz/Natzungen/Manrode gekommen ist.

Charlotte Fricke

Die SG Bühne/Körbecke blickt der am 11. August beginnenden neuen Saison in der Fußball-Kreisliga B Süd optimistisch entgegen. Unser Foto zeigt (hinten von links): Alexander Hengst, Christoph von Spiegel, Michael Winter, Kai Niemeier, Mathias Nolte sowie (mittlere Reihe von links) Co- und Torwarttrainer Marc Niemeier, Christian Winter, Felix Herold, Stephan Bömelburg, Jan Watermeier, Trainer Dieter Olejak sowie (vorne von links) Niklas Hanke, Niklas Bremer, Jan Ischen, Stefan Dierkes und Thomas Redeker. Foto: Charlotte Fricke

Für Dieter Olejak, der in seine zweite Saison als Trainer der SG Bühne/Körbecke geht, ist es erst einmal wichtig, dass die Mannschaft wieder oben mitspielt. »Von der Breite des Kaders her sind wir leider nicht so gut aufgestellt. Ich hätte gerne noch ein paar Spieler dazugewonnen«, sagte er am Sonntag vor dem Testspiel gegen den A-Ligisten SG Kollerbeck/Rischenau, der mit 9:5 gewann.

Bühne/Körbecke hat am vergangenen Mittwoch mit dem Training begonnen. Die Partie war das erste Testspiel der Olejak-Elf. Die Vorbereitung sei durch das Schützenfest in Bühne etwas verzögert worden, erklärte der Coach. »Außerdem haben wir einige Studenten in der Mannschaft, die noch Klausuren schreiben müssen und daher wenig Zeit haben«, ergänzte er. »Aufgrund unserer sehr guten Leistung in der vergangenen Saison werden wir uns gegen die Favoritenrolle nicht wehren können. Es gibt aber starke Konkurrenten«, sagte er und nannte Willebadessen, Dalhausen und A-Liga-Absteiger Westheim/Oesdorf.

Der Kader: Zugänge: Christoph von Spiegel (SG Borgholz/Natzungen/Manrode), Torben Robrecht (eigene A-Jugend). Tor: Jan Ischen (21). Abwehr: Stephan Bömelburg (34), Marius Klare (21), Sebastian Merfeld (26), Moritz Dierkes (21), Christoph von Spiegel (29), Niklas Hanke (20), Kai Niemeier (31), Michael Winter (22), Christian Winter (20). Mittelfeld : Stefan Dierkes (32), Jan Watermeier (28), Mathias Nolte (31), Julian Denecke (22), Niklas Bremer (21), Felix Herold (27), Florian Bremer (24), Alexander Hengst (26), Leonhard Kornhoff (20), Torben Robrecht (18). Angriff: Niklas Edwards (22), Thomas Redeker (20). Trainer: Dieter Olejak. Favoriten: Willebadessen, Dalhausen, Westheim/Oesdorf »und wir selber«.

Startseite