1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. „Wir hatten Chancen auf das Siegtor“

  8. >

Jugendfußball: Brakels C spielt im strömenden Regen 2:2 gegen Wattenscheid. Elf Treffer auf der Höxteraner Weserkampfbahn

„Wir hatten Chancen auf das Siegtor“

Kreis Höxter

Das ranghöchste Jugendfußballteam des heimischen Sportkreises beweist Comeback-Qualitäten. Die C-Junioren Westfalenligakicker der Spvg Brakel gerieten gegen die SG Wattenscheid zweimal ins Hintertreffen, behielten aber am Ende dennoch einen Punkt in Brakel. Spektakulär ging es derweil auf der Weserkampfbahn zu, wo die B-Junioren des SV Höxter dem SV Avenwedde mit 5:6 unterlagen.

Von Felix Senftleben und Hannah Fischer

 Luca Orth (rechts) lässt den Rödinghausener Angreifer nicht vorbeiziehen. Die B-Junioren der Spvg Brakel zeigten gegen das Topteam der Landesliga eine gute Leistung.  Foto: Winfried Vogt

A-Junioren-Landesliga: SV Westfalia Rhynern – Spvg Brakel 3:2 (2:1). Nach einer guten halben Stunde lag Brakel mit 0:2 im Hintertreffen (10., 28.). Mit dem Pausenpfiff erzielte Rafet Özdemir den 1:2-Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang folgte das 3:1 der Gäste (78.). Jaden Dwelck verkürzte in der 87. Minute. „Das selbe Prozedere, wie jede Woche. Das geht dann natürlich an die Moral der Jungs. Hoffentlich belohnen wir uns im kommenden Match für den Aufwand, den wir Spiel für Spiel betreiben. Die Jungs hätten es verdient“,  sagte Spvg-Coach Torben Stratenschulte nach der dritten unglücklichen Niederlage in Serie.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE