1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Trotz 5:0-Sieg: Pokal-Aus für den FCO?

  8. >

Zugang Sascha Manske soll nicht spielberechtigt gewesen sein

Trotz 5:0-Sieg: Pokal-Aus für den FCO?

Bad Oeynhausen (fw). Auf dem Rasen machte Fußball-Bezirksligist FC Bad Oeynhausen mit dem TuS Petershagen-Ovenstädt im Viertelfinale kurzen Prozess, gewann mit 5:0. Nun wurde die Partie vom Fußball-Kreis mit 2:0 für den A-Ligisten gewertet. Der Grund: Oeynhausens Zugang Sascha Manske soll nicht spielberechtigt gewesen sein.

Sascha Manske (links), hier noch im Trikot von Preußen Espelkamp, soll nicht spielberechtigt gewesen sein. Foto: WB

FCO-Boss Dirk Göhner ist sich sicher, dass der Verein alle Formalitäten beachtet hat und der Zugang spielberechtigt gewesen ist. »Sollten wir dadurch jetzt ausscheiden, dann wäre das mehr als ärgerlich. Gerade für die Mannschaft würde mir das leid tun«, sagt der Funktionär. Der FC Bad Oeynhausen hat bereits Einspruch gegen die neue Wertung eingelegt.

Startseite
ANZEIGE