1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Zur Pause ist alles klar

  8. >

Bezirksliga: HCE-Frauen gewinnen in Vlotho mit 39:24 (19:8)

Zur Pause ist alles klar

Vlotho (fh). Der HCE Bad Oeynhausen präsentiert sich in der Frauenhandball-Bezirksliga weiter in guter Form. Das Team von Trainer Kay Daumann siegte beim TuS Westfalia Vlotho-Uffeln souverän mit 24:39 (8:19).

Olga Geist (rechts) muss nur in dieser Szene eine Vlothoerin ziehen lassen. Die HCE-Frauen siegen souverän mit 39:24. Foto: Harald Flechtner

Schnell setzte sich der Gast auf 1:4 (4.) ab und baute diesen Vorsprung kontinuierlich über 4:10 (15.) und 7:17 (28.) aus. Bereits in dieser Spielphase führten die Badestädterinnen mit zehn Toren Vorsprung. Bis zur Halbzeitpause gelangen dem HCE weitere zwei Treffer bis zum Pausenstand von 8:19. »Wir hatten aufgrund von Krankheit und Urlaub ein kleines Trainingsproblem unter der Woche. Auch gegen Vlotho haben viele gefehlt. Dennoch haben alle einen hervorragenden Job gemacht«, sagte Kay Daumann.

In der zweiten Halbzeit zogen die HCE-Damen das Tempo weiter an und erhöhten die Führung über 16:27 (40.) auf 20:33 (47.). In der letzten Viertelstunde gelangen den Gastgeberinnen aus Vlotho lediglich vier Tore. Am Ende stand ein ungefährdeter 24:39 Erfolg für den HCE. »40 Tore wären möglich gewesen. Die Deckung hätte es sich verdient. Die Höhe des Sieges geht absolut in Ordnung. Mit einem solch hohen Erfolg habe ich gar nicht gerechnet«, erklärte Kay Daumann.

HCE: Oldag - Geist (1/1), Schulze (2/1), Thiede (2), Hellweg (7), Windhagen (1), Kemena (5), Mittmann (5), Placke (8), Reese (1/1), Ellerhoff (7)

Startseite