1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis-minden-luebbecke
  6. >
  7. Big Points für den Klassenerhalt

  8. >

Handball-Bundesliga: GWD Minden besiegt Göppingen 24:23

Big Points für den Klassenerhalt

Lübbecke/Minden

Das war ein großer Schritt zum rettenden Ufer. Handball-Bundesligist GWD Minden erkämpfte im Heimspiel gegen Frisch Auf Göppingen am Sonntagnachmittag einen 24:23 (11:12)-Heimsieg und legte im Dreikampf um den Klassenerhalt vor. Mit einer Energieleistung holten sich die Mindener zwei wichtige Punkte und gleichzeitig den erhofften Rückenwind für das „Abstiegsendspiel“ am kommenden Donnerstag gegen die Eulen Ludwigshafen. Drei Punkte liegt GWD zwei Spieltage vor dem Saisonende vor den Eulen, zwei Zähler beträgt der Vorsprung auf HBW Balingen-Weilstetten. Balingen hatte am Samstag 30:36 bei den Füchsen Berlin verloren, Ludwigshafen unterlag Sonntagmittag dem THW Kiel 20:29.

Justus Richtzenhain kommt am Kreis zum Wurf. Foto: Noah Wedel

GWD kam vor gut 500 Zuschauern in der Kreissporthalle Lübbecke gut in die Partie, machte Tempo und legte eine 4:2-Führung vor, die Kevin Gulliksen nach fünf Minuten per Gegenstoß erzielte. Doch richtig ins Rollen kam der Mindener Angriff nicht. Ohne Doruk Pehlivan, der mit einer Knieverletzung wahrscheinlich auch in den kommenden Spielen ausfallen wird, fehlte in linken Rückraum ein wichtiger Akteur. Und so spielte Minden zunächst mit Christoffer Rambo, Juri Knorr und Simon Strakeljahn im Rückraum.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!