1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Wegen Corona: Espelkamper Citylauf 2021 in anderer Form

  8. >

ATSV plant Anfang Mai einen alternativen Wettkampf – noch keine Absage der Mühlenkreisserie

Wegen Corona: Espelkamper Citylauf 2021 in anderer Form

Espelkamp

Der Espelkamper

wn

Ganz so voll wird es beim Espelkamper Citylauf 2021 sicher nicht werden. Der ATSV will aber trotz Corona-Pandemie einen alternativen Wettkampf anbieten. Zur Durchführung der Mühlenkreisserie ist noch keine Entscheidung gefallen. Foto: ATSV

„Nachdem der Citylauf bereits im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, haben wir uns schon darauf gefreut, ihn in diesem Jahr am 9. Mai zu veranstalten und uns darauf vorbereitet. Leider ist schon abzusehen, dass selbst bei einem positiven Verlauf eine Veranstaltung in dieser Größe und mit den Zuschauern nicht stattfinden kann“, teilen Reinhard Dahl (Pressewart) und Willy Hübert (Organisationsteam Citylauf) mit Blick auf die Corona-Zahlen im Namen von Ausrichter ATSV Espelkamp mit.

Nachdem zwischendurch Corona-Lockerungen für einen Hoffnungsschimmer sorgten, sind die wieder stark ansteigenden Infektionszahlen Gift für die Planungen von Events mit großen Teilnehmerfeldern. Auf die Situation hat sich der Verein frühzeitig eingestellt: „Der ATSV hat sich schon jetzt dafür entschieden, den Citylauf nicht in der bekannten Form durchzuführen“, so die Macher. Ersatzlos gestrichen ist das Event anders als 2020 nicht. Stattdessen plant der ATSV eine abgewandelte Variante.

„Vorstand und Organisationsteam haben sich in mehreren Videomeetings ausgetauscht und nach Alternativen gesucht. Wir sind noch in der Anfangsplanung, aber so viel können wir schon verraten: Es wird eine Alternative zum Citylauf geben. Wir freuen uns, allen Laufinteressierten trotz allem ein Angebot mit Wettkampfcharakter machen zu können“, verraten die Organisatoren. Konkreter könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht werden. So viel steht aber laut ATSV bereits fest: Der Ersatz-Wettkampf „wird auf alle Fälle wieder Anfang Mai stattfinden“.

Im Internet kann auf der Seite www.atsv-espelkamp.de der aktuelle Stand der Planungen des Vereins verfolgt werden. „Wir wünschen euch bis dahin in freier Natur noch viele schöne Laufstunden“, wenden sich die Vorstandsmitglieder direkt an die Laufbegeisterten.

Die Organisatoren der Mühlenkreisserie um Jörg Holle (ebenfalls ATSC) wollen sich in Kürze zu den Planungen für 2021 äußern. Abgesagt worden ist die Rennserie bislang nicht. Ursprünglich sollte die Serie neun Läufe umfassen und wäre am Sonntag in Bad Oeynhausen traditionell mit dem Weser-Werre-Lauf eingeläutet worden. Mit Blick auf die Corona-Situation hatte die TG Werste das Rennen aber frühzeitig gestrichen.

Startseite