1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. Belohnung für den Torschützenkönig

  8. >

Staffelleiter Spey sehr innovativ. Der Top-Torjäger eröffnet mit seinem Team die Saison und darf sich den Gegner aussuchen

Belohnung für den Torschützenkönig

Hüllhorst (WB/ Kru). Friedhelm Spey ist eine Institution. Hilferufe von Vereinen, selbst aus dem niedersächsischen Raum oder höheren Ligen erreichen den Staffelleiter der Fußball-Landesliga ein ums andere Mal. Und der Hüllhorster hat längst Spaß daran gefunden, jedem zu helfen, für alle eine gute Lösung zu finden.

Leitete seinen 28. Staffeltag: Friedheim Spey. Foto: Volker Krusche

Darüber hinaus gilt Spey aber auch als sehr innovativer Zeitgenosse. Und das beweist er immer wieder, auch in seiner Funktion als Staffelleiter. So führte er vor Jahren für den Saisonstart ein Eröffnungsspiel ein. Nicht einfach so. Nein, völlig durchdacht. Wer meint, er könne sich in diesem Fall einfach melden und anfragen, ob seine Mannschaft nicht mal in den Genuss dieser Partie käme, der liegt falsch.

Torjägerkanone beim Eröffnungsspiel

Friedhelm Spey will mit dem Eröffnungsspiel der Landesliga-Saison vielmehr eine Belohnung aussprechen. Und zwar für den Torschützenkönig der vorherigen Meisterschaftsrunde. »Der darf sich dann aussuchen, gegen wen seine Mannschaft vor dem offiziellen Start der anderen Teams beginnt.« Und in diesem Rahmen überreicht der Staffelleiter dann auch die Torjägerkanone. »Warum soll ich die beim Staffeltag einem Offiziellen in die Hand drücken? Nein, so ist das doch viel schöner, viel würdiger für den Geehrten.« Und der fühlt seine Leistung gleich noch aufgewertet, weil er es ist, der sich den Gast für das Eröffnungsspiel seiner Mannschaft aussuchen darf.

Spey hat auch eine Notlösung parat

Und was ist, wenn der Torschützenkönig mit seiner Mannschaft gar nicht mehr in der Landesliga spielt? Auch dafür hat Staffelleiter Spey eine Lösung parat. »Weil ich diesen Fall schon hatte.« In der Saison 2017/2018 sicherte sich Theesen den Meistertitel. Außerdem stellte der VfL mit Marvin Höner den erfolgreichsten Angreifer. Was tun? Friedhelm Spey switchte schnell um und sprach das Eröffnungsspiel nun der fairsten Mannschaft der abgelaufenen Serie zu. Das war der VfL Holsen, der sich den SC Vlotho als Gegner aussuchte und gegen ihn mit einem 5:2 in die Runde startete.

In der bevorstehenden Saison kommt übrigens der SuS Westenholz in den Genuss. Patrick Kosfeld ließ mit seinen 23 Treffern alle Verfolger hinter sich. Zur Belohnung eröffnet der Klub aus Delbrück die Spielzeit am Freitag, 9. August gegen den TuS Bruchmühlen. Beide Teams sprachen sich für diesen Termin aus. Freude insbesondere beim Gast, denn dessen Kicker können sich nun zwei Tage später problemlos das DFB-Pokalspiel von Nachbar SV Rödinghausen gegen den SC Paderborn anschauen.

Friedhelm Speys Innovation macht`s möglich.

Startseite