1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Starker Auftritt

  8. >

Turnen: Die Mannschaft des BSC Blasheim landet im Relegationswettkampf auf Platz zwei und turnt weiterhin in der Gauliga 2

Starker Auftritt

Lübbecke  (WB). Aufgrund ihrer Platzierung im hinteren Bereich der Tabelle in der Saison 2018 musste die erste Mannschaft des Blasheimer SC in der Relegation zur Gauliga 2 antreten und um den Klassenerhalt kämpfen.

Sie schafften souverän den Klassenverbleib in der Gauliga 2 und verbreiteten Hoffnung für die neue Saison: (von links) Ann Charlott Finke, Laura Sun, Emmy Hummert, Clara Düning und Tabea Meier. Foto: WB

Da einige Turnerinnen der ersten Mannschaft aus verschiedenen Gründen nach der Saison ihre Turnkarriere beendet hatten, musste das Trainerteam um Annalena Bode und Katharina Unger durch zahlreiche Sondertrainingseinheiten und Probewettkämpfe die Nachwuchsturnerinnen fördern und sichten, um die Mannschaft mit ausreichend Turnerinnen auszustatten. Neben den erfahrenen Turnerinnen Emmy Hummert und Tabea Meier sind nun Ann Charlott Finke und Laura Sun, die beide aus dem Blasheimer Nachwuchs stammen, sowie die Rahdenerin Clara Düning, die erst seit Ende des Jahres im BSC trainiert, neu im Team.

Die Verantwortlichen der weiblichen Leistungsturnerinnen bewarben sich für die Ausrichtung der Relegationswettkämpfe zur Gauliga 1 und 2 des Minden-Ravensberger-Turngaus und konnte diesen Wettkampf zum Saisonstart in die heimischen Lübbecker Hallen holen. An der Relegation zur Gauliga 2 nahmen die vier Letztplatzierten der zurückliegenden Serie sowie die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der 1. Bezirksliga aus den vier Turnbezirken Minden, Herford, Bielefeld und Gütersloh teil.

Drei Teams treten nicht an

Da allerdings kurzfristig einige Mannschaften ihren Start zurückgezogen haben, mussten sich die Blasheimer Turnerinnen nur noch gegen acht statt zuvor elf andere Mannschaften durchsetzen. Um in der Saison 2019 in der Gauliga 2 starten zu dürfen, musste unter den Relegationsteilnehmern ein Platz unter den ersten Vier erreicht werden.

Die fünf Blasheimer Turnerinnen präsentierten sich am Relegationstag in Höchstform. Sie erfüllten mit den Schwierigkeitsgraden an allen Geräten die Anforderungen und wussten ihre Übungen auf den Punkt zu turnen. Die Tribüne war mit zahlreichen Zuschauern gefüllt, die zum Anfeuern der Blasheimer Mädchen gekommen waren. Lediglich am Schwebebalken musste das Team ein paar Wackler in Kauf nehmen, sodass am Ende des Tages ein hervorragender zweiter Platz für die Blasheimer Riege heraussprang und man sich auf die Teilnahme in der Gauliga 2 in der Saison 2019 freuen kann. Emmy Hummert erturnte mit ihren Übungen an den vier Wettkampfgeräten sogar 50,40 Punkte, knackte damit die magische 50-Punkte-Marke im Mehrkampf und war die zweitbeste Turnerin des gesamten Wettkampfes!

In der Saison 2019 wird die erste Mannschaft des BSC in der Gauliga 2 auf Mannschaften aus Rheda-Wiedenbrück, Bielefeld, Bünde, Steinhagen und Vennebeck treffen. »Wenn wir es schaffen die Leistungen aus dem Relegationswettkampf abzurufen, dann sollte am Ende der Saison auf jeden Fall eine Platzierung auf dem Treppchen möglich sein«, blicken die Trainerinnen Annalena Bode und Katharina Unger angesichts des eigenen Leistungsvermögens und der Beobachtung der gegnerischen Mannschaften zuversichtlich nach vorn.

Startseite
ANZEIGE