1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. „Das ist der helle Wahnsinn!“

  8. >

Rollstuhlbasketball-Bundesliga

„Das ist der helle Wahnsinn!“

Rahden

Die Gefahr war noch theoretischer Art, nun ist sie komplett gebannt: Die Baskets 96 Rahden haben sich für die Play-off-Endrunde der Rollstuhlbasketball-Bundesliga qualifiziert. Und sind damit eines der vier besten Teams in Deutschland. Zum zweiten Mal hintereinander spielen die Rahdener damit in der Bundesliga-Endrunde um den Deutschen Meistertitel mit!

Adrian Rehling 

Tarik Cajo steht mit den Baskets 96 Rahden zum zweiten Mal hintereinander in die Play-offs. Foto: Stefan Pollex

Die heimischen Korbjäger hätten ohnehin nur noch verdrängt werden können, wenn die BG Baskets Hamburg alle sechs Nachholspiele in den verbleibenden drei Wochen gewonnen hätten. Doch bereits Partie Nummer eins ging für die Hanseaten verloren, sie unterlagen den Rhine River Rhinos aus Wiesbaden mit 59:70. „Es ist kaum in Worte zu fassen, wie viel uns das bedeutet. Wer hätte davon vor wenigen Jahren zu träumen gewagt? Zwei Play-off-Teilnahmen in Serie, das ist einfach der helle Wahnsinn“, ist Baskets-Präsident Stephan Rehling begeistert von seiner Mannschaft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!