1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. “Der pure Wahnsinn!“

  8. >

Fußball

“Der pure Wahnsinn!“

Levern

Ein fußballerischer Weltenbummler aus dem Kreis Minden-Lübbecke. Klingt skurril, wird aber von Edgar Bernhardt interessant und zugleich erfolgreich umgesetzt. Der Ex-Altkreis-Kicker (TuS Levern und FC Preußen Espelkamp) geht nun auf seine insgesamt 14. Station als Profifußballer im Ausland...

Adrian Rehling 

Nationalspieler Edgar Bernhardt ist bei seinem neuen Verein FK Andijon vorgestellt worden. Foto:

Neues Ziel: Usbekistan. Ausnahmsweise ein kurzer Trip, spielte „Eddy“ doch zuletzt im benachbarten Kirgisistan. Und feierte dort mit dem FK Dordoi Bischkek sogar den ersten Meistertitel seiner Karriere. Doch nun kam der Ruf vom FK Andijon. Ein Ruf, den Bernhardt nicht ausschlagen konnte. Aus mehrfacher Hinsicht, wie er erklärt: „Rein sportlich gesehen ist die usbekische Liga interessanter, dort sind 14 Mannschaften aktiv, das Niveau ist einfach höher.“ Bisher war er mit seinem Vorgängerverein in einer nationalen Achter-Liga unterwegs. Und mit Blick auf den weiteren Aspekt nimmt der 34-Jährige ebenfalls kein Ball vor den Mund: „Das Gehalt liegt noch einmal in einer ganzen anderen Größenordnung. Diesen Vertrag musste ich einfach annehmen.“ In dem Wissen, dass der unglaublich austrainierte Mittelfeldspieler langsam aber sicher auf das Ende seiner abwechslungsreichen Karriere hingeht. Bernhardt weiß das: „Meine aktive Karriere wird - auch wenn ich mich topfit fühle und wirklich alles dafür gebe - mit großer Sicherheit nicht mehr ewig gehen. Daher genieße ich jetzt jeden Moment.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!