1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Tus-n-luebbecke
  6. >
  7. „Keine Zeit für Schmerzen“: Roman Becvar startet mit TuS N-Lübbecke in die heiße Phase

  8. >

2. Bundesliga: Spielmacher hat neuen Verein gefunden, konzentriert sich aber voll aufs Aufstiegsrennen

„Keine Zeit für Schmerzen“: Roman Becvar startet mit TuS N-Lübbecke in die heiße Phase

Lübbecke WB

Roman Becvar will sich vom TuS N-Lübbecke nach zwei Jahren als Aufsteiger in die 1. Liga verabschieden. Vor dem Spiel beim TuS Fürstenfeldbruck (Samstag, 19.30 Uhr) gibt der Mittelmann bekannt, dass er einen neuen Verein gefunden hat.

Alexander Grohmann

Weiter geht‘s im Aufstiegsrennen: Roman Becvar will mit dem TuS N-Lübbecke in Fürstenfeldbruck an den 35:25-Sieg aus dem Hinspiel anknüpfen. Für die letzten Monate in Lübbecke hat sich der tschechische Nationalspieler den größtmöglichen Erfolg mit dem TuS zum Ziel gesetzt. Foto: Oliver Krato

Im Sommer wird Roman Becvar den TuS N-Lübbecke nach zwei Jahren verlassen. Nun verrät der Spielmacher, dass er bereits einen neuen Verein gefunden hat. „Den Namen darf ich noch nicht sagen. Es ist aber kein Verein aus Deutschland“, sagt der Tscheche, der am vergangenen Sonntag seinen 32. Geburtstag gefeiert hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!