1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Tus-n-luebbecke
  6. >
  7. „Mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben“

  8. >

Handball, 2. Bundesliga: Lübbecke will Gummersbachs Patzer nutzen

„Mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben“

Der wichtigste Schritt ist am Freitagabend erfolgt: Mit dem Heimsieg gegen Dessau hat Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke den Aufstieg in die 1. Liga weiter in der eigenen Hand. Dass dann am Tag danach der ärgste Rivale um den zweiten Aufstiegsplatz, der VfL Gummersbach, gegen den EHV Aue patzt, hat die Laune im Lübbecker Lager auch nicht gerade verschlechtert: Nun könnte der Aufstieg sogar schon am Mittwoch vorm Fernseher perfekt gemacht werden...

Von Ingo Notz

Emir Kurtagic bleibt auch nach dem neuesten Ausrutscher seines Ex-Teams Gummersbach fokussiert. Foto: Oliver Krato

Lübbecke (WB). Mit dem Heimsieg vor Augen hatten es die ersten Fans mit Blick auf die zwei Nachholspiele des VfL Gummersbach bereits vorhergesagt: Die „Schlümpfe“ standen angesichts des Spielplans und des verlorenen direkten Duells gegen den TuS N-Lübbecke unter Druck, keinen Punkt mehr abgegeben zu dürfen, gleichzeitig muss der Altmeister auch noch auf Schützenhilfe der verbleibenden Lübbecker Gegner bauen. Keine einfache Grundlage, das zeigte sich dann schon wenige Stunden nach dem Lübbecker Heimsieg in der Gummersbacher Partie im Erzgebirge.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE