1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Bueren
  6. >
  7. Teilnehmerrekord beim Bürener Volkslauf

  8. >

33. Bürener Volkslauf: 527 Teilnehmer sind ein Rekord

Teilnehmerrekord beim Bürener Volkslauf

Büren (WB). 527 Gesamtteilnehmer, das hat es beim Bürener Volkslauf noch nie gegeben. Die 33. Auflage war aber auch nur mit vielen Helfern vom THW Büren, vom DLRG Büren, von der Fußballabteilung des SV 21 Büren und der bewährten Kampfrichter-Crew des Altkreises Büren zu bewältigen.

Auf geht’s: 226 Aktive waren beim Jedermannlauf und beim Firmenlauf über fünf Kilometer dabei. Foto: Herbert Simon

An den Beginn der Veranstaltung war der Bambinilauf der Kindergärten gesetzt. Da ging es dann schon richtig rund. Der Domentalskindergarten Büren, der St. Josefs Kindergarten Büren, der Liebfrauenkindergarten Büren und der Kindergarten Borchen-Etteln hatten insgesamt 80 Kinder vor Ort, so dass zwei Läufe über die 200-Meter-Strecke gestartet wurden. Alle hatten viel Spaß und schnupperten schon leichte Wettkampfluft. Zu den 800-Meter-Schülerläufen fanden 57 Teilnehmer den Weg ins Stadionrund.

Als sportlicher Leckerbissen stellte sich für die Langstreckler der neue 17,5 Kilometer lange FTF-Sander Volkslauf heraus. Es liefen auf den Plätzen eins bis drei mit sehr guten Zeiten als Sieger Nikolay Dorka von ILT Dorka kam nach 1:05,51 Stunden in Ziel, es folgten Matthias Nahen vom TV Jahn Bad Driburg (1:08,04) und Andrej Wolf vom SCC Scharmede (1:10,04 Stunden). Bei den Frauen gewann mit Anja Schütte vom SV 21 Büren die Lokalmatadorin in 1:25,11 Stunden. Platz zwei ging an Simone Siepler von Non Stop Ultra Brakel (1:28,29) vor Martina Rinteln vom Warburger SV (1:29,56).

Böddecker triumphiert über 10,5 Kilometer

Der Sieg auf dem 10,5 Kilometer langen »Projektpartner-Kleeschulte-Lauf« ging an Markus Böddecker vom TV Jahn Bad Driburg in 40:19 Minuten, Platz zwei durch eine Winzigkeit getrennt (40:20) an Marc Discher vom VfJ Helmern vor Ralf Klaus von Delbrück läuft, der in 42:46 Minuten finishte. In der Frauen-Konkurrenz siegte Rebecca Binnie-Pott (49:32 Minuten) vor Andrea Müller (beide Non Stop Ultra, 50:45) und Marie Albers vom Warburger SV (51:01).

Auch der AOK-Jedermannlauf hatte eine beachtliche Starterzahl. Marcel Bücker von Delbrück läuft ging hier mit 17:29 Minuten als Gesamtsieger hervor. Zweiter wurde Tobias Schüller mit (17:30) vor Matthias Berkemeier von LF Lüchtringen (18:13). Die Frauen-Wertung des Jedermannlaufes sah wie folgt aus: 1. Klara Kuhaupt vom Warburger SV (20:49 Minuten), 2. Gudrun Rodloff von der LG Hamm (20:52), 3. Melissa Husemann vom TuS Ovenhausen (20:57).

Lob für die Veranstalter

Ein auch schon seit einigen Jahren in den Bürener Volkslauf integrierter Lauf ist der 5-Kilometer »m&s-Sprossen-Firmenlauf«. Da ließ der Sponsor nichts anbrennen und sicherte sich sowohl Platz eins und zwei in der Einzelwertung als auch Platz eins in der Mannschaftswertung. Die ersten Plätze der Firmen-Einzelwertung sehen so aus: 1. Steffen Brookers in 20:10 Minuten, 2. Jihad Mohammet (beide »m&s) in 20:21 Minuten, 3. Jan Bodrück von der Heggemann AG in 20:22 Minuten. Bei der Mannschafts-Firmenwertung war die Firma »m&s-Sprossen« mit der Zeit für drei Starter in 1:02,26 Stunden siegreich. Auf Platz zwei kam die Firma »Stratmann läuft mit uns« in 1:06,37 Stunden, Dritter wurde die Firma Heggemann AG in 1:06,48 Stunden.

Die Veranstaltung ist von den Teilnehmern durchweg mit Lob und Anerkennung für die Ausgestaltung, Organisation und Durchführung bedacht worden. Bereits jetzt laufen die ersten Vorbereitungen für die 34. Auflage. Eine ausführliche Ergebnisliste zu allen Läufen ist hier einsehbar.

Startseite
ANZEIGE