1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Delbrücker SC feiert 3:0 beim TuS Tengern: Lücken im „Beton“

  8. >

Fußball-Westfalenliga: Delbrücker SC feiert 3:0-Pflichtsieg im Nachholspiel beim TuS Tengern

Lücken im „Beton“ gefunden

Delbrück

Nach dem ärgerlichen 1:1 gegen Sinsen am Vorwochenende kam dem Delbrücker SC das Nachholspiel beim Tus Tengern gerade recht. Der DSC gewann beim Westfalenliga-Letzten ungefährdet mit 3:0 (1:0). Am Sonntag steht um 15 Uhr die nächste Partie bei Fichte Bielefeld an.

Von Mark Heinemann

Max Teipel machte mit dem 3:0 per Eckball alles klar.

„Tengern hat Beton angerührt und wollte nicht wirklich mitspielen. Sie hatten eine Fünfer- und davor eine Viererkette aufgebaut“, sagte Detlev Dammeier. Viel anderes war vom abgeschlagenen Tabellenletzten wohl auch nicht zu erwarten. So entwickelte sich von Beginn an eine Art Handballspiel. Delbrück agierte um den Sechzehner herum und suchte die Lücke. Als Damian Biniek im Strafraum von Tengerns Keeper Daniel Gedert gelegt wurde, war der Elfmeter möglich. Schiedsrichter Benno Verhaag ließ jedoch weiterlaufen (14.).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE