1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Delbrücks D-Junioren feiern Finalsieg

  8. >

Zweitägiges Hallenmasters des SuS Boke bietet spannende Unterhaltung

Delbrücks D-Junioren feiern Finalsieg

Boke (WB). Die D-Junioren des Delbrücker SC und die E-Junioren der SG Mönninghausen konnten sich beim Hallenmasters des SuS Boke über die Turniersiege freuen. Bei den Minis und den F-Junioren darf es noch keinen Gewinner geben, aber auch hier hatten alle Beteiligten jede Menge Spaß.

Die D-Junioren des Delbrücker SC (vorne links) setzten sich im Finale des Hallenmasters des SuS Boke gegen den SC Verl (vorne rechts) durch. Der Nachwuchs der DJK Mastbruch (hinten links) musste sich im Spiel um Platz drei Westfalia Neuenkirchen (hinten rechts) geschlagen geben. Foto:

Mannschaften aus den Kreisen Paderborn, Gütersloh und Lippstadt traten an den zwei Tagen gegeneinander an. Zum zweiten Mal in der Geschichte des Hallenmasters wurde das Turnier der F-Junioren in zwei Spielrunden ausgetragen. Aufgrund neuer Vorgaben des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen darf in dieser Altersklasse (parallel zur G-Jugend) kein Sieger ausgespielt werden. So trafen sich acht Mannschaften, um in zwei Spielrunden ihr Potenzial unter Beweis zu stellen. Jede Mannschaft erhielt nach dem Turnier eine Medaille zur Erinnerung. Teilgenommen haben neben den Talenten des Gastgebers der SuS Westenholz, die DJK Mastbruch, der Delbrücker SC, der SV Avenwedde, der SV Lippstadt 08, der SuS Bad Westernkotten sowie der TuS Sennelager.

Beide Halbfinalspiele werden im Neunmeterschießen entschieden

Das Turnier der D-Junioren wurde in zwei Gruppen mit einer spannenden Endrunde ausgespielt. In beiden Halbfinalspielen musste das Neunmeterschießen herhalten, um die Finalisten zu ermitteln. Hier setzten sich der SC Verl und der Delbrücker SC durch. Das Spiel um Platz drei gewann Westfalia Neuenkirchen gegen die DJK Mastbruch mit 1:0. Ebenso spannend ging es im Finale zu. Der Delbrücker SC bestätigte aber seine Klasse und bezwang den SC Verl ebenfalls mit 1:0.

Beim Minikicker-Festival starteten am zweiten Turniertag sechs Mannschaften: die kleinsten Kicker vom SC Verl und Delbrücker SC, von der DJK Mastbruch, vom SuS Westenholz sowie SC Lippstadt und dem SuS Boke. Eltern, Geschwister, Großeltern, Onkel und Tanten waren aus dem Häuschen. Als Belohnung gab es Medaillen für alle und ein Mannschaftsfoto.

SG Mönninghausen erweist sich als nervenstark

Den Abschluss machten die E-Junioren. Neun Teams sorgten für ein kurzweiliges Turnier. Die Teams vom Delbrücker SC, Gütersloher TV, SC Verl, der SG Mönninghausen, dem SC Lippstadt, dem SuS Bad Westernkotten, dem SC RW Verne, der DJK Mastbruch und dem SuS Boke zeigten packende Spiele. Nach der Vorrunde setzten sich in den Halbfinalpartien die DJK Mastbruch und die SG Mönninghausen durch. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten, wieder einmal ging es ins Neunmeterschießen, das Mönninghausen mit 3:2 für sich entschied. Platz drei belegte der Gütersloher TV mit einem 2:1-Sieg im Neunmeterschießen gegen Verl.

Der SuS Boke freute sich darüber, dass die Turniere ausnahmslos mit eigenen Schiedsrichtern ausgerichtet werden konnten.

Startseite