1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Personeller Umbruch beim Delbrücker SC nach dem Aufstieg in die Fußball-Oberliga

  8. >

Innenverteidiger wird gesucht

Personeller Umbruch beim Delbrücker SC nach dem Aufstieg in die Fußball-Oberliga

Delbrück

Der personelle Umbruch beim Delbrücker SC nach dem Aufstieg in die Fußball-Oberliga ist größer ausgefallen als zunächst gedacht. Dementsprechend fieberhaft laufen die Planungen. „Wir sind optimistisch, die Lücken schließen zu können“, sagt Delbrücks Geschäftsführer Frank Sundermeier.

Von Mark Heinemann

Offensivkraft Güven Kaplan stößt vom SV Rödinghausen II zum Delbrücker SC. Foto: DSC

Besonders die Abgänge der erfahrenen und langjährigen DSC-Gesichter Patryk Plucinski, der zum SV Avenwede in die Bezirksliga geht, und Daniel Austenfeld (Fußballpause) tun weh. Aber auch der beruflich bedingte Weggang von 20-Tore-Stürmer Kevin Holz (SV Wacker Obercastrop) schlägt ins Kontor. Dazu kommen Ersatztorwart Julian Gabriel (SCV Neuenbeken), Jannik Welkener (SV Avenwedde) und Max Teipel (SC Peckeloh). Mit Maxim Jung wird auch in diesem Jahr wieder ein Spieler aus der U23 hochgezogen. Der 20-jährige Angreifer hat bereits Einsatzzeiten in der „Ersten“ bekommen. Als Externer schließt sich Mittelfeldspieler Steffen Müller vom Westfalenliga-Konkurrenten SC Peckeloh dem DSC an. Der 24-jährige Defensivspieler könnte auf links die Rolle von Austenfeld übernehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE