1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Abwehr rührt Beton an

  8. >

A-Jugend der HSG Altenbeken/Buke gewinnt Kreispokalfinale

Abwehr rührt Beton an

Altenbeken (WB). Die männliche A-Jugend der HSG Altenbeken/Buke hat dem HC Steinheim im Finale des Handball-Kreispokals nicht den Hauch einer Chance gelassen und überlegen mit 36:20 (21:12) gewonnen.

Pokalsieger 2019/20: Trainer Dirk Block, Lukas Klüter, Benedict Stumpenhagen, Peer Ziemer, Martin Bussen, Julius Hanselle, Marvin Block, Fynn Schröder, Julius Krumpen, Nils Bilanzola, Sergio Sanchez, Malte Filusch, Ole Löchelt und Elias Grauer. Foto: Michael Vogt

Die Steinheimer spielen in dieser Saison wohl eine Liga höher, doch von diesem Klassenunterschied sahen die zahlreichen Zuschauer aus der Eggegemeinde von Beginn an nichts! Die HSG lag nie in Rückstand. Das 4:4 war das letzte Unentschieden. Danach ging es über 8:4 zum 16:9 durch Fynn Schröder und zum 21:12-Halbzeitstand. Bereits nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit war der Vorsprung beim 29:14 (Marvin Block) auf 15 Treffer angewachsen, so dass das Spiel bis zum 36:20-Endstand unter dem Jubel der HSG-Zuschauer austrudelte.

Dabei zeigte das Team von Dirk Block mannschaftlich eine ganz starke Leistung! Aus dem starken Angriff ragte Peer Ziemer, erst vor der Saison aus Paderborn zur HSG gekommen, mit zwölf Treffern heraus.

Der Angriff gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften: Dieses Motto haben die HSG-Jungs verinnerlicht. Auch an diesem Tag war die Abwehr um den Mittelblock mit Benedict Stumpenhagen sowie Torwart Nils Bilanzola die Grundlage zum Erfolg! Auch in der Meisterschaft stellt die HSG die beste Abwehr und steht aus diesem Grund gemeinsam mit Verl an der Tabellenspitze! Nachdem der Pokalsieg gebührend gefeiert worden ist, stehen in der Kreisliga OWL die nächsten drei Endspiele für die Jungs auf dem Programm - mit drei Siegen würde man dort die Meisterschaft feiern.

Startseite
ANZEIGE