BV Bad Lippspringe: Neues Dreigestirn als Trainer der A-Junioren verpflichtet

Alban Bela löst Thomas Braun ab

Bad Lippspringe

Thomas Braun, langjähriger Coach der A-Jugend des BV Bad Lippspringe und im Jahre 2018 auch Interimstrainer der „Ersten“ des BVL , wird ab der Saison 2021/22 Trainer bei der Zweitvertretung des SCV Neuenbeken. „Butcho“ hatte das Traineramt bei der BVL-Jugend vier Jahre lang inne. Während seiner Amtszeit schaffte mehr als ein Dutzend Spieler den Sprung in verschiedene Bezirksligamannschaften.

wn

Neues Dreigestirn: Tümay Güler, Alban Bela und Marvin Hellwig (von links) trainieren in der kommenden Saison die A-Junioren des BV Bad Lippspringe. Foto: Clemens Tofall

BVL-Jugendobmann Frank Laufs und Seniorenobmann Kowalleck können aber schon Brauns Nachfolge vermelden: Der bisherige Jugendtrainer des TSV Horn, der 24-jährige Alban Bela, wechselt ins Kurwaldstadion. Bela war aktiver Spieler in der Jugend des TSV Pivitsheide. Als Senior spielte er in Pivitsheide, Heiligenkirchen, beim TSV Horn und beim Blomberger SV in der Bezirksliga. Bisherige Trainertätigkeiten: die Jugend des FSV Pivitsheide, TuS Horn-Bad Meinberg und TSV Horn. Im Seniorenbereich coachte er den SC Augustdorf und die SF Heiligenkirchen/Berlebeck. Zuletzt war Bela Trainer der A-Jugend des TSV Horn.

Der selbstständige Garten- und Landschaftsbauer hat sich nach eigenen Angaben für den BVL entschieden, weil ihn das Konzept des Vereins in punkto Jugendarbeit voll überzeugt habe. Beim BVL möchte Bela ein starkes Team formen, die Jungs gut ausbilden und bestmöglich auf ihrem Weg als künftige Stammspieler in die 1. Mannschaft begleiten. Und den erfolgreichen Weg von Thomas Braun fortführen.

An Belas Seite wird Marvin Hellwig als Co-Trainer fungieren. Der 23-jährige hat sich entschlossen, seinem langjährigen Freund und Fußballkollegen zum BVL zu folgen. Hellwig ist Vollblut-Schalker – auch in aktuell schweren Zeiten. Dank seiner imposanten Größe von 208 Zentimetern „behalte ich immer die Übersicht auf dem Platz“, schmunzelt er. Marvin Hellweg steht als langjähriger Stürmer für effektiven Offensivfußball.

Das Trainergespann wird komplettiert durch Tümay Güler, der in 17 Jahren als aktiver Fußballer sowohl im Junioren- als auch im Seniorenbereich reichlich Erfahrung gesammelt hat. Unter seinem langjährigen Freund und Mentor Alban war der gelernte Bürokaufmann zuletzt als Betreuer bei der A-Jugend des TSV Horn im Einsatz.

Die Verantwortlichen des BV Bad Lippspringe sind sich sicher, mit dem Dreigestirn einen guten Griff getan zu haben. Ziel der neuen Trainer ist ein möglichst baldiger Aufstieg aus der Kreis- in die Bezirksliga.

Startseite