1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Basketballer dribbeln weiter

  8. >

Gemeinsame Internet-Initiative der Paderborner Vereine

Basketballer dribbeln weiter

Paderborn

Die Sporthallen immer noch dicht, die Körbe im Freien nur eingeschränkt bespielbar, das Wettkampfgeschehen seit mehr als zwölf Monaten auf Eis: Dennoch wollen Paderborns Jugend- und Amateurbasketballer jetzt raus aus der Versenkung.

wn

Auch Ivan Buntic, Kapitän des Zweitligisten Uni Baskets, unterstützt die Aktion #wirdribbelnweiter der Paderborner Basketball-Community. Foto: Elmar Neumann

In einer gemeinsamen Initiative unter dem Dach des Fördervereins Pro-Basketball möchten die heimischen Korbjäger von sofort an aller Welt zeigen, dass sie auch noch da sind. Unter dem Hashtag #wirdribbelnweiter gehen die Baskets, der SC Grün-Weiß, der SCV Neuenbeken, Neuling Sparta und die Rollis von den Ahorn-Panthern in den kommenden zwei Wochen Seite an Seite im Internet in die Offensive. Eingeladen sind auch die Basketballerinnen und Basketballer aus der Nachbarschaft.

Von diesem Montag an fordern die Klubs ihre Spielerinnen und Spieler, Mitglieder, Freunde und Fans auf, sich in den sozialen Medien unter Nutzung des Aktions-Hashtags mit Fotos oder kurzen Videoclips zu präsentieren. Außerdem nutzen die Vereine ihr neues virtuelles Spielfeld, um zu berichten, wie sie die Basketballpause überstanden und was sie sich für den Neustart vorgenommen haben.

Initiative Pro-Basketball

„Wir wollen den Ball nicht noch länger flach halten, sondern uns offensiv, selbstbewusst und stolz als muntere Paderborner Basketball-Community präsentieren“, begründen Hans Peter Tipp, Olaf Hildebrandt und Christoph Bartels von Pro-Basketball die gemeinsame Initiative, die unter anderem von Baskets-Profi Ivan Buntic unterstützt wird. Nicht nur deshalb hofft das Vorstandstrio auf rege Resonanz in allen Altersgruppen und Leistungsstufen. Zum Ende der Aktionswochen bündelt Pro-Basketball die Beiträge zu einer Collage.

Natürlich soll das virtuelle Intermezzo auch die Wartezeit auf den zeitlich noch unbestimmten Neuanfang unter den Körben verkürzen. „Der Westdeutsche Basketball-Verband hat aber eine Sonderspielrunde für die Jugend angekündigt und den Erwachsenen eine Sommerliga in Aussicht gestellt“, berichtet Tipp und kündigt an: „Unser Förderverein wird den Re-Start nicht nur ideell begleiten, sondern auch finanziell unterstützen, wo immer es erforderlich ist.“

Weitere Informationen zur gemeinsamen Aktion gibt es auf der Seite www.pro-basketball.de sowie den Homepages der beteiligten Vereine und unter #wirdribbelnweiter in den sozialen Netzwerken.

Startseite