1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Busacca bleibt in Mastbruch

  8. >

Trainer verlängert seinen Vertrag beim Bezirksliga-Tabellenführer

Busacca bleibt in Mastbruch

Schloß Neuhaus

Gute Nachrichten für alle Anhänger der SF DJK Mastbruch: Roberto Busacca hat seine Zusage gegeben, den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga 13 auch in der kommenden Saison zu trainieren.

wn

Roberto Busacca wird die DJK Mastbruch auch in der kommenden Saison trainieren. Foto: Jörn Hannemann

Unterstützt wird Busacca in seinem achten Trainerjahr bei den Schloß Neuhäusern weiter von seinem spielenden Co-Trainer Niklas Hagen sowie Betreuer Michael Lause.

Eine Weichenstellung melden die Verantwortlichen der DJK auch für die 2. Seniorenmannschaft, die auch in 2021/22 von den bewährten Kräften Benjamin und Thomas Lang gecoacht werden. „Wir freuen uns über diese Zusagen. Sie sind auch Ausdruck des Vertrauens in die Arbeit des Vorstands sowie des guten Klimas im Verein und ermöglichen eine Fortsetzung der vielversprechenden Entwicklung des Seniorenfußballs in Mastbruch“, kommentiert Uwe Fuchs, 2. Vorsitzender der Fußballabteilung, die personellen Entscheidungen.

Wenig Veränderung wird es auch im Kader der ersten Mannschaft um Kapitän Joel Plaßhenrich geben. „Mit Dominik Malossek und Ole Bremer werden uns bedauerlicherweise zwei Stammkräfte berufsbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen. Alle anderen Spieler haben zugesagt, auch in 2021/22 das Trikot der DJK Mastbruch zu tragen“, sagt der für die Kaderplanung verantwortliche Jörg Brückner. Auch künftig sollen A-Jugendspieler in den Seniorenbereich eingebaut werden. Hier nennt Brückner Tom Bredemeier, Luis Canetto, Artur Engel, Leon Franz, Til Scherer und Florian Schindler. „Gleichzeitig soll der Kader der 1. Mannschaft durch den einen oder anderen engagierten und leistungsstarken Fußballer ergänzt werden“, so Brückner weiter.

Startseite