1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Cirrincione bleibt, Paterok kommt

  8. >

SCV Neuenbeken: Landesliga-Aufsteiger freut sich auf die neue Saison

Cirrincione bleibt, Paterok kommt

Neuenbeken (WB). Landesliga-Aufsteiger SCV Neuenbeken setzt auf Kontinuität. Chefcoach Marco Cirrincione hat seinen Vertrag verlängert und holt sich Verstärkung ins Trainerteam.

Marco Cirrincione geht als Trainer bei Landesliga-Aufsteiger SCV Neuenbeken in die dritte Saison. Foto: Jörn Hannemann

„Der Verein hat sich unter Marco Cirrincione und seinem Trainerteam zu einer absoluten Top-Adresse im überkreislichen Amateurfußball in Paderborn entwickelt und wir sind sehr glücklich, diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen zu können. In der ersten Saison schaffte es die Mannschaft bis ins Finale der Relegation, wo man nur denkbar knapp gescheitert ist. In dieser Spielzeit hat die Mannschaft in vielen Bereichen einen weiteren Schritt nach vorne gemacht und eindrucksvoll gezeigt, dass sie bei dem Saisonabbruch zu Recht auf Tabellenplatz eins steht. Nun freuen wir uns sehr auf die erste Landesligasaison der Vereinsgeschichte“, sagt der Sportliche Leiter Dado Nesic.

Nachdem alle Leistungsträger auch für die kommende Saison zugesagt hatten, ist nun auch das Trainerteam um Marco Cirrincione, Rene Wegs und Mark Leinung frühzeitig nachgezogen.

Das sportlich maximale Angebot versuchen sie in der kommenden Saison durch Zuwachs im Trainerteam weiter auszubauen. Mit der B-Lizenz ausgestattet, kommt Waldemar Paterok vom SV Sande ins Beketal und wird sich schwerpunktmäßig um die drei Keeper kümmern, bleibt aber auch im zwölften Jahr dem FLVW als Kreisauswahltrainer erhalten. „Walli bringt noch mal frischen Wind in die Runde und wir freuen uns auf die Verstärkung“ sagt SCV-Coach Cirrincione, ohne die Dienste des Vorgängers ungewürdigt zu lassen „Markus Rose hat hier, genauso wie Rene Wegs, Mark Leinung und unser Teambetreuer Konny Füller, einen fantastischen Job gemacht und einen wichtigen Anteil an diesen herausragenden Ergebnissen.“

Last but not least gibt es vom Trainerteam noch einen Ausblick auf die kommende Spielzeit, wann immer diese auch startet. „Wir haben uns in den vergangenen Jahren Stück für Stück weiterentwickelt und durch harte und ehrliche Arbeit diese Ergebnisse erhalten. Der Aufstieg ist ein kleines Fußballmärchen, aber ab sofort müssen wir an einer neuen Erfolgsgeschichte basteln. Diese werden wir wie gehabt mit einem Mix aus Leidenschaft und einer klaren Spielstrategie angehen. Wir haben schon jetzt mächtig Bock auf die Landesliga.“

Startseite
ANZEIGE