1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Der TSV Schloß Neuhaus und die Hoffnung auf den  „Doppel-Wumms“

  8. >

Neujahrsempfang im Audienzsaal des Schlosses

Der TSV Schloß Neuhaus und die Hoffnung auf den  „Doppel-Wumms“

Paderborn-Schloß Neuhaus

Zu einem wahren Ehrungsmarathon geriet jetzt der Neujahrsempfang des TSV Schloß Neuhaus. Kein Wunder, denn erstmals seit dem Januar 2020 kamen die Mitglieder, Freunde und Förderer des größten Sportvereins im größten Paderborner Stadtteil wieder im Audienzsaal des Schlosses zusammen. Dabei wurde deutlich, dass der TSV in vielerlei Hinsicht weiter auf einem guten Weg ist.

Von Jochem Schulze

Freya Brökling (vorne, Zweite von links) ist Sportlerin des Jahres des TSV Schloß Neuhaus, die Handball B-Jugend ist Mannschaft des Jahres. Hans-Bernd Janzen Hagen Schlüter, Günter Warkus und Martin Pantke (von links) gratulierten. Foto: Jochem Schulze

So können sich die sportlichen Erfolge des Klubs mit seinen 1800 Mitgliedern wahrlich sehen lassen. Die Leichtathleten, Handballer, Turner und Tischtenniscracks sammelten Titel sowie Top-Platzierungen und wurden mit Auszeichnungen belohnt. Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde dabei mit der erfolgreichen B-Jugend der Handballabteilung auch die „Mannschaft des Jahres“ geehrt. Als erste „TSV-Sportlerinnen des Jahres“ dürfen sich die Leichtathletin Freya Brökling und die – bei der Ehrung verhinderte – Turnerin Carina Delling fühlen.

Ganz viel verdienten Beifall erhielten auch Gerd Knepper, Brigitte Ruhe, Gerrit Gutthoff, Mariella Lüpfert und Helen Müller, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten beispielhafte ehrenamtliche Arbeit leisteten und weiterhin leisten.

Brigitte Ruhe und Gerd Knepper wurden für ihr jahrzehntelanges besonders ehrenamtliches Engagement geehrt. Foto: Jochem Schulze

Das Ehrenamt nahm auch in der Ansprache von Hagen Schlüter einen Schwerpunkt ein. Der Vorsitzende berichtete von der Einführung des systematischen Ehrenamtsmanagements. Dieses wird als Ressort vom zweiten Vorsitzenden Günter Warkus betreut und verzeichnete mit dem „Tag des Ehrenamts“ im vergangenen Sommer einen ersten großen Erfolg. Auch mit dem erstmals wieder ausgerichteten Sommerfest sei die TSV-Familie wieder ein gutes Stück näher zusammengebracht worden, freute sich Schlüter.

Der richtete aber auch klare Worte in Richtung Stadt und Verwaltung. Zum Bedauern des Vereins sei das Projekt des im Jahr 2020 vorgestellten Hermann-Löns-Sportparks aktuell in „weitere Ferne“ gerückt. So fehle weiterhin ein der Vereinsgröße entsprechendes Vereinsheim. Nun setze der TSV seine Hoffnung in die neu zu errichtende Sporthalle im Gebiet „Am Waldkamp“. Auf dem Gelände der früheren Dempsey-Kaserne müsse nun jedoch seitens der Stadt „ein Wumms oder besser noch ein Doppel-Wumms“ erfolgen.

Die für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft Geehrten des TSV mit den Gratulanten. Foto: Jochem Schulze

Sportlerwahl

Sportlerinnen des Jahres: Freya Brökling und Carina Delling

Mannschaft des Jahres: Handball-B-Jugend

Langjährige Mitgliedschaft

25 Jahre: Claudia Brenke, Henrieta Grosshausen, Robert Hoeckelmann, Dieter Kiel, Nils Lippe, Hieu Van Luong, Heike Süß, Reimar Süß, Ruben Süß, Martina Bee, Kerstin Franke, Anton Gladis, Andre Günzel, Tatjana Güse, Birgit Heck, Felix Hengsbach, Uwe Hilkenmeyer, Rasmus Jakobsmeyer, Theresa Jürgens, Mariele Könsgen, Christian Kroker, Ralf Kükmann, Markus Kürpick, Heike Lütkemeyer, Dietmar Müller, Anja Piek, Andreas Reineke, Malin Relard, Sandra Relard, Stephanie Scheips, Ursula Scholand, Johannes Schuknecht, Sören Struck, Lena Trautmann, Gerrit Wiebe, Ingrid Friedrich, Monika Horstmann, Bernhardine Kemper, Joachim Kosfeld, Ulrich Kosfeld, Martina Kretschmann, Heike Meise, Torsten Metzner, Beatrix Stobbe, Lisa von Cysewski, Maria Wieczorek

40 Jahre: Josef Jakobsmeyer, Jens Reimann, Brigitte Ruhe, Marianne Seidel, Werner Siebert, Renate Wiese, Dirk Brinksmeier, Frank Brunner, Hendrik Gutthoff, Renate Gutthoff, Günter Hoppe, Mechthild Kirschbaum, Anita Knepper, Björn Lebock, Nils Lebock, Marietheres Apelmeier, Birgit Gloth, Werner Gutthoff, Ingeborg Hippe, Ursula Horodeczny, Ursula Husemann, Ursula Meyzinski, Bianca Pagelkopf, Brigitte Rösner, Petra Wibberg

50 Jahre: Heinz-Werner Gassmüller, Bernd Giesguth, Günter Güthoff, Winfried Kurte, Günter Warkus, Winfried Waser, Reinhold Giesguth, Klaus Hengsbach, Marlene Hüvelmeier, Guido Varnholt, Ursula Barwinsky, Renate Bröckling, Ingrid Knetsch, Mathias Meilwes, Ingrid Warkus

60 Jahre: Jürgen Kürpick

Besonderes ehrenamtliches Engagement

Brigitte Ruhe und Gerd Knepper (Gesamtverein), Gerrit Gutthoff (Leichtathletik), Mariella Lüpfert und Helen Müller (Turnen)

Besondere sportliche Leistungen

Handball: B-Jugend mit Esben Danielsen, Jonas Dogan, Malte Eberhard, Henri Graf, Leo Janzen, Benedikt Klatte, Louis Lippe, Paul Menke, Linus Mashänser, Timon Müllers, Henri Prior, Mathis Waldapfel, Finn Wirth, Lasse Wirth; Trainer: Felix Bender und Henning Kröger. A-Jugend mit Erik Buhle, Max Danzer, Andrej Fertich, Finn Fischer, Ole Hauschild, Moritz Heidenreich, Ron Hungreder, Leo Janzen, Mathis Leniger, Joris Mertens, Maik Rauschen, Timo Steinert, Tim Walter, Simon Wenzel; Trainer: André Born und Nils Lippe

Leichtathletik: Katja Bewermeyer, Lisa Marie Pelkmann, Yasmin Timmerberg, Alva Brökling, Lina Marie Rech, Freya Brökling, Lara Schäfers, Oda Brökling, Jonas Mathews, Tim Düchting, Nils Pöhlker, Johanna Vahlhaus, Anke Kerstein-Sutter

Tischtennis: Nicole Stich

Turnen: Hannah Aymanns, Sanni Grünhagen, Malin Hinnerks, Emilia Nalbach, Hannah Riddle, Johanna Wecker, Emilie Heidel, Linda Jenkner, Danica Martens, Liah Sofka, Sophia Walther, Julia Wutke, Anni Grzegorz, Lara Sophie Riemer, Emily Ritter, Lynette Wiesbrock, Delina Zol, Javik Forge, Junus Forge, Leandro Köppen, Linus Lietz, Lean Löwen, Oskar Scholz, Johanna Ewers, Katelyn Müller, Nina Seipolt, Emilia Downes, Annika Müller, Helen Müller, Carina Delling, Emilia Downes, Mariella Lüpfert, Marion Voß, Moritz Brüggemann, Sebastian Reller, Tim Renger, Melina Gerlach

Startseite
ANZEIGE