1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Feierlichkeiten auf 2022 verschoben

  8. >

Den SV Blau-Weiß Benhausen gibt es seit 100 Jahren

Feierlichkeiten auf 2022 verschoben

Benhausen

Seit 100 Jahren rollt in Benhausen der Ball. Heute bietet der SV Blau-Weiß Benhausen aber noch viel mehr als das, was er 1921 war. Jung und Alt haben vielfältige Gelegenheiten, sich in Gemeinschaft zu bewegen.

wn

Mitglieder aus der Gründungszeit des Vereins, der erst DJK Benhausen hieß und seit der Neugründung SV Blau-Weiß Benhausen heißt (stehend von links): Wilhelm Schäfers, Bernhard Bentler, Johannes Tasche, (sitzend von links) Josef Tegethoff und Josef Pauly. Foto:

Die Anfänge des Vereins reichen in die Zeit nach dem ersten Weltkrieg zurück. Einige begeisterte Fußballspieler trieben mit großem Eifer die Gründung als Verein DJK Benhausen voran, damals noch ein reiner Fußballverein.

Angefangen wurde unter den einfachsten Verhältnissen. Es gab nur elf Spieler, so dass gerade einmal eine Mannschaft aufgestellt werden konnte. Trikots in den damaligen Vereinsfarben Blau und Gelb wurden auf eigene Kosten angeschafft, zu Auswärtsspielen fuhr man mit dem Fahrrad. Seit Beginn der Vereinsgeschichte war der Sportplatz aber der „Benser Bahndamm“.

Wiederbegründung am 1. März 1946

Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde der Verein neu gegründet, hieß von da an SV Benhausen und schloss sich dem Westfälischen Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) an. Die Vereinsfarben waren zunächst Schwarz und Weiß, später dann Blau und Weiß, wie sie es heute noch sind. Die Wiederbegründungversammlung fand am 1. März 1946 statt. Zum ersten Vorsitzenden wurde Wilhelm Schäfers gewählt.

Der aktuelle geschäftsführende Vorstand des SV Blau-Weiß Benhausen, von links: Herbert Henke (2. Vorsitzender für den sportlichen Bereich), Dr. Andreas Müller (1. Vorsitzender) und Arnd Emmighausen (2. Vorsitzender für den Verwaltungs- und Organisationsbereich). Foto:

Die Heimat des SV Blau-Weiß Benhausen ist die Sportanlage am Bahndamm, die 2001/02 mit großen Eigenleistungen renoviert wurde. Die 2006 zum Kunstrasenplatz umgebaute Anlage ist zu einem kleinen Schmuckstück geworden, auf dem seit Jahren auch die Jugend-Kreispokalendspiele ausgetragen werden. Besonders stolz ist der Verein auf seine erste Herrenmannschaft, der 2019 der Aufstieg in die Kreisliga B gelang.

Neben einem umfangreichen Fußballangebot für alle Altersklassen ist der SVB besonders für seine Förderung und Erfolge im Mädchen- und Frauenfußball überregional bekannt. Eine FSJ-Stelle ist bereits im vierten Jahr in Folge besetzt.

700 Mitglieder, sechs Abteilungen

Der SV Blau-Weiß Benhausen mit seinen etwa 700 Mitgliedern hat neben der Fußballabteilung fünf weitere Sparten, die Angebote für alle Altersklassen bieten. Die Breitensportabteilung bildet mit den Sportarten Volleyball, Badminton, einer Laufgruppe und zahlreichen Kindersportgruppen die zweitgrößte Abteilung des Sportvereins. Insbesondere durch die Sportangebote für die Kleinsten fällt es Familien leicht, sich am und im Dorfleben von Benhausen zu beteiligen und zu integrieren.

Die 1988 gegründete Wanderabteilung mit ihren zahlreiche Halbtages- und Tageswanderungen richtet sich vorwiegend an die ältere Vereinsgeneration. 2012 eröffnete die Wanderabteilung den Benhauser Rundwanderweg, der abteilungsübergreifend am 1. Mai erwandert wird. Heute treffen sich die Mitglieder an jedem ersten Samstag im Monat zur gemeinsamen Wanderung, um anschließend in einem Café einzukehren und die Geselligkeit zu pflegen.

Die 1983 gegründete Tischtennisabteilung nimmt seit langem mit zwei Mannschaften an den Meisterschaftsspielen auf Kreisebene teil. Daneben treffen sich Hobbysportler ohne Leistungsgedanken aus Spaß am Sport zweimal wöchentlich zum Training in der Sporthalle der Benhauser Grundschule.

Auch Zumba und Hip-Hop im Angebot

Seit 1993 wird in der Tanzabteilung des SVB getanzt. Dazu kooperiert der Verein mit dem TSC Blau Weiß im TV 1875 Paderborn, sodass hochkarätige Trainer die Tanzgruppen trainieren. Vier Standard- und Lateingruppen bietet die Abteilung an, dazu kommen Zumba und Hip-Hop. Ergänzt werden soll außerdem eine Gruppe „Tanzmäuse“ für Kinder ab drei Jahren, sobald es die pandemische Lage wieder zulässt.

Die Frauen-Gymnastikabteilung des Vereins besteht aus drei Gruppen, die sowohl vormittags als auch abends trainieren. Im Vordergrund der Frauen-Gymnastik stehen Koordination und Ausdauer, wobei zuletzt das Training nur im Freien mit Abstand stattfinden konnte. Erweitert wurde das Vereinsangebot 2020 um eine neue Lauf- und Ausdauergruppe, Hier bietet der Verein ambitionierten Hobbysportlern die Möglichkeit, sich wöchentlich in geselliger Umgebung zu bewegen und den nötigen Ausgleich zum Alltag zu schaffen.

Andreas Müller

Mitten in der zweiten Pandemiewelle stehend, hat sich der Vorstand nach intensiver Beratung entschieden, die Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum auf das Kalenderjahr 2022 zu verschieben. „Wir werden aus unserem Jubiläumsjahr hinausfeiern, weil wir den Gesundheitsschutz unserer Mitglieder an erster Stelle sehen. Wir halten diese Entscheidung für alternativlos“, sagt der erste Vorsitzende des Vereins, Andreas Müller. Dann werden mehrere Abteilungsveranstaltungen über das Jahr hinweg stattfinden und in einer zentralen Festveranstaltung am 28. Oktober 2022 in der Schützenhalle Benhausen münden. Neben den Jubiläumsfeierlichkeiten ist dem Verein aber eines besonders wichtig: eine baldige Rückkehr zum Übungs- und Spielbetrieb. Denn Sport und Bewegung funktionieren am besten in Gesellschaft und Präsenz. Mehr Infos gibt es unter www.sv-benhausen.de .

Startseite