1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. TV Jahn feiert sieben Siege

  8. >

Nur vier Vereine bei den Judo-Kreismeisterschaften in Bad Lippspringe

TV Jahn feiert sieben Siege

Bad Lippspringe (WB). Die U 15-Judoka kämpften am vergangenen Wochenende in Bad Lippspringe um die Kreiseinzelmeister-Titel sowie die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaften in Herford.

Judo-Kreismeisterschaften in Bad Lippspringe: Die Sieger und Platzierten in der Altersklasse U15. Foto: Anton Borisov

Für die U 18-Riege, die ihre Meisterschaften direkt auf der Bezirksebene starteten, war die Gartenstadt Austragungsort von einem Kreiseinzelturnier. Insgesamt waren aber nur vier Vereine aus dem Kreis Paderborn mit von der Partie.

Der TV Jahn Bad Lippspringe startete als Gastgeber mit aber immerhin mit insgesamt 17 Athleten in den Wettkampf.

Leonie Schulz sicherte sich den Kreistitel

In der U 15 konnten die Kurstädter insgesamt siebenmal triumphieren. Die Titel erkämpften sich Sabrina Jungmann, Leni-Katrin Wenzel, Enrico Wachholz, David Karais, Sean Campbell, Jamal Colovic und Devid Tezlaf. Titus Zeco wurde Vizemeister. Dritte Plätze belegten Vanessa Geißler, Anton-Johannes Markman und Jan Heinemann.

In zwei spannenden Gewichtsklassen der U 18-Frauen sicherten sich Annika Nitschke Gold, Jana Brahmann und Lee Ann Folman Silber, Sarah Jungmann Bronze. Bei den U18-Männern siegte Gabriel Folman, Moritz Ernst wurde Zweiter.

Drei frischgebackene U15-Kreismeister kommen aus den Reihen des Judo-Clubs Schloß Neuhaus. Während Arthur Weber und Alexander Babendererde ihre Vorjahrestitel souverän verteidigten, kämpfte das Mädchen-Duo Leonie Schulz und Viktoria Esau zum ersten Mal auf der U15-Matte. Leonie Schulz sicherte sich den Kreistitel, Viktoria Esau kam am Ende nach drei tollen Kämpfen auf Platz vier. Das Quartett qualifizierte sich damit geschlossen für die Bezirksmeisterschaften in der kommenden Woche in Herford.

In der U 18 holten die Borchener drei weitere Goldmedaillen

Die beiden Starterinnen vom SC Borchen, Maria-Magdalena Malsam und Maria Kappes, erwischten einen guten Wettkampftag und stiegen bei ihrem ersten Einsatz in der U 15-Altersklasse auf das oberste Treppchen. Marcel Kottkamp belegte Platz zwei.

In der U 18-Klasse holten die Borchener drei weitere Goldmedaillen. Platz eins belegten Diana Altmiks, Luca Kremer und Johannes Kappes. Noah Leuer holte sich die Vizemeisterschaft.

Für den TV Salzkotten setzte sich Alexandra Rinchevall mit einer Bronze-Platzierung durch. Für Johanna Meschede reichte es, trotz einiger guter Ansätze, nur für den eigentlich undankbaren vierten Platz – obwohl auch in diesem Wettkampf Edelmetall durchaus möglich war.

Startseite