1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. 35 hochkarätige Mannschaften beim 10. VoR-Cup für Mädchenteams

  8. >

Volleyball: 35 hochkarätige Mannschaften beim 10. VoR-Cup für Mädchenteams

Stelldichein der Talente

Paderborn

Nach drei Jahren Pause richtet der Volleyball-Regionalkader (VoR) Paderborn seinen 10. „VoR-Cup für leistungsstarke Jugend-Volleyballmannschaften aus ganz Deutschland aus.

Die U13-Mädchen des VoR Paderborn freuen sich aufs Turnier, hinten von links: Carla Lorz, Marit Landwehr, Martha Höpfner, Acell Bilitz und Suana Sijecic. Vorne von links: Frida Rimrod, Emma Meermeier und Clara Reckels.

Am 7./8. Januar treffen insgesamt 35 hochkarätige Mädchenteams aus fünf Bundesländern in drei Altersklassen aufeinander, darunter auch die Nachwuchsteams der Bundesligisten Schweriner SC; VC Wiesbaden, USC Münster und PTSV Aachen.

Zehn Mannschaften der U13 spielen am Samstag, 7. Januar, ab 11 Uhr in der Friedrich-Spee-Gesamtschule. Angeführt wird das Feld vom amtierenden Westdeutschen Meister SCU Lüdinghausen, dem Hessischen Meister VC Wiesbaden sowie den Vizemeistern aus Niedersachsen (VC Osnabrück) und NRW (RSV Borken).

Neun U16-Teams treffen am 7. Januar ab 11 Uhr im Pelizaeus-Gymnasium aufeinander. Dort spielen vier NRW-Ligisten sowie die Spitzenteams aus Bad Laer (Niedersachsen) oder Marzahn (Berlin) um den Titel.

Den größten Zulauf gab es im Starterfeld der U14 am 8. Januar (Start 10 Uhr, Pelizaeus-Gymnasium), so dass das Teilnehmerfeld auf 16 Teams aufgestockt wurde. Mit dem VC Wiesbaden (Hessen), Schweriner SC (Mecklenburg-Vorpommern) und Bad Laer (Niedersachsen) treffen drei Landesmeister hier auf fünf der sechs besten NRW-Teams des Jahrgangs.

Der gastgebende VoR Paderborn schickt seine Teams in allen drei Altersklassen ins Rennen. Der Eintritt ist an beiden Wettkampftagen frei.

Startseite
ANZEIGE