1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Schützen des SSV St. Hubertus Elsen sahnen bei Deutscher Meisterschaft in München ab

  8. >

Waffendefekt spielt einen Streich

Schützen des SSV St. Hubertus Elsen sahnen bei Deutscher Meisterschaft in München ab

Paderborn

Die Vertreter des SSV St. Hubertus Elsen haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München etliche Medaillen gewonnen. „Die Ergebnisse waren recht solide, aber nicht so hoch wie gewünscht“, erzählte Lara Quickstern, die gleichwohl Saisonbestleistung mit dem Luftgewehr erzielte.

Balance ist alles: Malin Wigger, Lara Quickstern und Denise Palberg (von links) gewannen in München überraschend DM-Silber im Damen-Luftgewehr.

Im entscheidenden Nominierungswettkampf zur deutsche Nationalmannschaft hatte sie einen Waffendefekt. „Der Abzug hat nicht richtig funktioniert. Knieend haben ein paar Ringe gefehlt“, bedauerte sie. Künftig gehört sie dem U25-Nationalteam an.

Im Damen-Luftgewehr sorgten Denise Palberg (625,7), Lara Quickstern (624,7) und Malin Wigger (624,1) für eine Riesenüberraschung und schnappten sich mit 1874,5 Ringen die Silbermedaille.

Im Kleinkaliber-Dreistellungskampf gewannen Denise Palberg, Lara Quickstern und Kai Dembeck im Mannschaftswettbewerb für den Elsener Kooperationspartner BSV Holzwickede die Bronzemedaille. Denise Palberg qualifizierte sich hier für das Finale der besten Acht und holte ebenfalls Bronze.

Im Kleinkaliber-Liegendkampf der Damen landeten Denise Palberg, Lara Quickstern und Amelie Kleinmanns nach 60 Schuss im Mannschaftswettbewerb für die SGes Heepen auf dem zweiten Rang. „Mit dieser Medaille hat unmittelbar nach dem Wettkampf keine Schützin gerechnet. Sie alle waren der Meinung, nicht ihren besten Tag erwischt zu haben“, schmunzelte SSV-Vorsitzender Markus Quickstern.

Das Trio Palberg (588), Quickstern (580) und Kleinmanns (581) gewann im Teamwettbewerb Kleinkaliber 3 x 20 gemeinsam eine zweite Medaille, Bronze mit 1749 Ringen. In dieser Disziplin gingen die jungen SSV-Damen für den Kooperationspartner SC Tell Schmalbroich an den Start.

Deutscher Meister mit der Mannschaft wurden mit neuem Deutschen Rekord von 1848,9 Ringen der SSV Elsen in der Besetzung Leon Thieser (615,2), Nils Palberg (617,3) und Marc Hülsmann (616,4). Thieser addierte in der Einzelwertung einen zweiten Rang hinzu.

Weitere DM-Platzierungen – Damen KK Gewehr 30 Schuss: 6. Lara Quickstern. Herren KK 3 x 20: 31. Maximilian Lammersen, 54. Sean Smith. KK Liegendkampf Herren: 33. Sean Smith. Juniorinnen Luftgewehr: 22. Muriel Kemper, 76. Mira Grübel. Luftgewehr Schützenklasse: 23. Sean Smith, 37. Maximilian Lammersen.

Von der WSB-Landestrainerin wurden Lara Quickstern und Maximilian Lammersen für den Luftgewehr Mix-Wettbewerb nominiert. Das Elsener Duo belegte Platz neun. Alle DM-Ergebnisse im Netz: www.dsb-sportportal.de

Startseite
ANZEIGE