1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Salzkotten
  6. >
  7. Spitzensport in Salzkotten

  8. >

Pferdefestival im Thüler Feld mit mehr als 265 Reitern und 1400 Nennungen

Spitzensport in Salzkotten

Salzkotten (WB). Satte 1400 Nennungen regionaler, nationaler und internationaler Reitsportler sind für das 17. Salzkottener Pferdefestival eingegangen. 18 hochkarätige Springprüfungen stehen auf dem Programm.

Sie ist eine der Starterinnen, auf die sich der Reiterverein St. Georg Salzkotten bei seinem Festival besonders freut: Katrin Eckermann, hier auf ihrem ehemaligen Pferd »Firth of Lorne«. Foto: dpa

Mit dem Turnier, das von diesem Donnerstag bis Sonntag läuft, leitet der Reiterverein St. Georg Salzkotten seine Hallensaison ein. Der Verein freut sich ganz besonders über Teilnehmer wie Katrin Eckermann, Franz-Josef Dahlmann, Henrik Griese, Markus Renzel oder Jens Goldfuss, der die Hengste des Landgestüts Warendorf vorstellt.

Die hohe Prüfungsqualität und das internationale Starterfeld machen diese Veranstaltung einzigartig in der Region und sind ein Muss für alle Fans des Pferdesports. Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten hat eigens anlässlich dieses sportlichen Events einen neuen Sprung für den Verein gestiftet, der am Sonntag um 15.30 Uhr offiziell übergeben wird.

»Großer Preis von Salzkotten« am Sonntag

Den Anfang am Donnerstag bilden die Springpferdeprüfungen sowie das Youngster-M* für junge Pferde. Am Freitag und Samstag messen sich Starterpaare in den Springprüfungen der Klassen L bis S*. Spitzensport pur verspricht der Sonntag: Bei weiteren Prüfungen der Klassen M und S kämpfen regionale und internationale Reitsportgrößen um den Sieg. Beendet wird das Turnier mit dem Highlight, dem »Großen Preis von Salzkotten«, einer Springprüfung der Klasse S** mit Stechen.

Auf dem Freigelände werden die neuesten Modelle von Audi, Porsche, Peugeot, und Volvo sowie Fahrzeuge der 60er und 70er Jahre zur Schau gestellt. In den Pausen können Interessierte die 20 neuen Paddock-Boxen auf dem Gelände besichtigen, die rechtzeitig zum Turnier bezugsfertig geworden sind.

Aufregendes Showprogramm am Samstag

Doch nicht nur sportlich kommen die Zuschauer auf ihre Kosten. Außer der gewohnt guten und abwechslungsreichen Gastronomie lockt das aufregende Showprogramm am Samstagabend nicht nur Reiter auf die Tribüne: Zunächst messen sich Mensch und Pferd beim Tauziehen. Anmeldungen sind noch über die Vereinswebsite oder Facebook möglich.

Spannung pur und Publikumsmagnet ist das anschließende Mächtigkeitsspringen über die große Mauer mit dem Stechen bis zur Entscheidung, das Reiter und Pferd viel Mut und Können abverlangt und jedes Jahr für eine Krimi-Atmosphäre sorgt. Danach gibt es bei der »Night Ride-Party« mit der Cocktailbar und einem DJ, der die Tanzfläche zum Beben bringt, kein Morgen mehr.

Der Reiterverein St. Georg Salzkotten samt Ausstellern und Sponsoren freut sich auf viele Gäste.

Weitere Informationen und den genauen Zeitplan gibt es hier.

Startseite