1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Seltsame Vorgänge in Fußball-Westfalenliga I: Verdacht der Urkundenfälschung

  8. >

Seltsame Vorgänge in der Fußball-Westfalenliga I

Verdacht der Urkundenfälschung

Delbrück

Als wäre das Aufstiegsrennen in der Westfalenliga nicht spannend genug, entwickelt sich derzeit um die Partie SV Rödinghausen II gegen Preußen Espelkamp ein Szenario, welches zu einem Kriminalfall werden könnte. Auch Spitzenreiter Delbrücker SC wäre davon betroffen.

Von Mark Heinemann

Tabellenführer Delbrücker SC und Trainer Detlev Dammeier würden von einer Wertung der Partie Rödinghausen II gegen Espelkamp profitieren und könnten selbst noch aktiv werden. Foto: Jörn Hannemann

Am Dienstagmorgen wurde öffentlich, dass Staffelleiter Hans-Dieter Schnippe die oben genannte Partie nachträglich für Rödinghausen II gewertet habe. Grund sei der Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers auf Seiten der Espelkamper. Das Duell am 28. Spieltag hatten die Preußen klar mit 5:0 für sich entschieden. Damit kletterten sie auf Tabellenplatz zwei und wurden zum ersten Verfolger des DSC. Gestern Nachmittag nahm die Geschichte eine überraschende Wendung. Plötzlich hieß es, dass die Spielwertung zurückgenommen werden könnte. Espelkamp zeigte sich in einem ersten Statement zuversichtlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE