1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Uni-Baskets Paderborn
  6. >
  7. Lizenz ohne Auflagen

  8. >

2. Basketball-Bundesliga ProA: Uni Baskets Paderborn haben ihre Hausaufgaben gemacht

Lizenz ohne Auflagen

Paderborn

Nach intensiver Prüfung der Lizenzierungsunterlagen hat die 2. Basketball-Bundesliga die Lizenzen für die Spielzeit 2022/23 in der ProA bekanntgegeben. Demnach haben die Uni Baskets Paderborn das Liga-Patent ohne Auflagen erhalten.

Applaus für Geschäftsführer Dominik Meyer und sein Team: Die Uni Baskets Paderborn haben alle Lizenzauflagen zur Zufriedenheit der 2. Basketball-Bundesliga erfüllt. Foto: Elmar Neumann

„Schon seit mehreren Jahren in Folge. Das ist der guten Arbeit im Baskets-Umfeld, im Office und in den Gremien zu verdanken“, freut sich Geschäftsführer Dominik Meyer. Darauf dürfe man sich aber nicht aufruhen. „Ganz im Gegenteil. Es bleibt schwierig. Wir müssen jedes Jahr gucken und vernünftig haushalten“, so Meyer. „Das Ziel sollte trotzdem weiterhin sein, dass wir uns stabilisieren und dass wir den Spalt oder die Differenz zur BBL immer weiter verkleinern. Um das zu erreichen, werden wir weiter hart und intensiv arbeiten.“

Wie die Liga auf ihrer Homepage berichtet, hat der sportliche Aufsteiger Rostock Seawolves das Ticket für die 1. Liga erhalten und wird zukünftig in der BBL auf Korbjagd gehen. ProA-Vize Tigers Tübingen hatte keinen BBL-Lizenzantrag gestellt und spielt somit weiter in der ProA. Die Jobstairs Gießen 46ers werden als sportlicher Absteiger aus der BBL wieder in der ProA antreten.

Der ProB-Meister 2021/22, die Dresden Titans, sowie Vizemeister ART Giants Düsseldorf haben sich durch ihren Finaleinzug in der ProB das sportliche Aufstiegsrecht in die ProA gesichert und werden dies auch wahrnehmen. Ebenso in der ProA starten die mit Wildcards ausgestatteten Artland Dragons und die WWU Baskets Münster.

Folgende Klubs erhalten eine ProA-Lizenz ohne Auflagen: Eisbären Bremerhaven, VfL Sparkassen-Stars Bochum, Phoenix Hagen, Medipolis SC Jena, VfL Kirchheim Knights, Bayer Giants Leverkusen, Nürnberg Falcons BC, Uni Baskets Paderborn, RÖMERSTROM Gladiators Trier, Tigers Tübingen, RASTA Vechta. Eine ProA-Lizenz mit Auflagen oder unter Bedingungen: Dresden Titans, ART Giants Düsseldorf, WWU Baskets Münster, Jobstairs GIESSEN 46ers, PS Karlsruhe LIONS, Artland Dragons, wiha Panthers Schwenningen.

Startseite
ANZEIGE