1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Uni-Baskets Paderborn
  6. >
  7. Starke Uni Baskets liegen gegen Jena mit 0:1 zurück

  8. >

Paderborn verliert das erste Viertelfinal-Spiel mit 84:89

Starke Uni Baskets liegen gegen Jena mit 0:1 zurück

Jena/Paderborn

Die Uni Baskets Paderborn sind mit einer knappen Niederlage in die Play-offs gestartet. Zum Auftakt der Best-of-five-Serie mussten sie sich am Freitagabend beim Medipolis SC Jena mit 84:89 (40:50) geschlagen geben.

Von Elmar Neumann

Jenas Topscorer Nico Brauner bejubelt hier einen seiner fünf Dreier.  Baskets-Guard Peter Hemschemeier gefällt das gar nicht. Foto: www.imago-images.de

"Am Ende hätte das Spiel in beide Richtungen kippen können. Wir hatten etwas Wurfpech, Jena hat in der entscheidenden Phase gezeigt, welche Qualität sie im Kader haben. Aber insgesamt war das eine Leistung von unserer Mannschaft, auf die wir stolz sein können", sagte  Geschäftsführer Dominik Meyer, während Headcoach Steven Esterkamp kurz nach Spielschluss zwei Kritikpunkte ausmachte: "Wir haben zu viele Offensivrebounds abgegeben und Jena zu viele leichte Punkte ermöglicht."

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE