1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Maiwald bleibt die Nummer eins

  6. >

Damen aus dem Kreis Paderborn dominieren die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften

Maiwald bleibt die Nummer eins

Paderborn

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im lippischen Lage konnte Melinda Maiwald vom TTV Hövelhof in der Damen-Klasse ihren Titel aus 2019 erfolgreich verteidigen. Maiwald war dabei die dominierende Spielerin und gab insgesamt nur zwei Sätze ab. Im Halbfinale und Finale blieb sie gar ohne Satzverlust.

Christian Kroker

Siegerehrung der Damen (von links): Tabea Brockmeier (2./TTC Mennighüffen), die alte und neue Bezirksmeisterin Melinda Maiwald (TTV Hövelhof), Christiane Thöne (3./TTC Paderborn) und Hannah Pollmeier (3./TTV Hövelhof).

Überhaupt war die Damen-Konkurrenz fest in Paderborner Hand. Nur Tabea Brockmeier vom TTC Mennighüffen konnte diese Phalanx durchbrechen und erreichte als einzige Nicht-Paderbornerin das Halbfinale. Dort schlug sie dann Hannah Pollmeier vom TTV Hövelhof mit 3:0, bevor sie im Endspiel gegen Maiwald ohne Chance blieb. Neben Pollmeier erreichte auch Christiane Thöne (TTC Paderborn) das Halbfinale, war beim 0:3 gegen Maiwald aber ebenso chancenlos. Somit teilten sich Pollmeier und Thöne den Bronzerang und buchten auch das Ticket zu den Westdeutschen Einzelmeisterschaften. Im Doppel blieben die Paderborner Spielerinnen im Finale unter sich. Dort schlugen Maiwald und Pollmeier Thöne und Nicole Stich (TSV Schloß Neuhaus) mit 3:1 Sätzen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE