1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. SG Scherfede unterliegt im Relegationsspiel

  6. >

Fußball-Relegation zur Bezirksliga: SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen verpasst Aufstieg

„Mannschaft ist Spieler des Jahres“

Scherfede

Die SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen spielt auch in der nächsten Saison in der Fußball-Kreisliga A. Die erhoffte Überraschung im Relegationsrückspiel zur Bezirksliga gegen den FC Kastrioti Stukenbrock ist ausgeblieben. 3:0 (1:0) gewann der Paderborner Vizemeister am gestrigen Sonntag vor 550 Zuschauern im Rückspiel in Scherfede. Mit 4:2 hatte der FC, wie berichtet, das Hinspiel am vergangenen Donnerstagabend für sich entschieden.

Von Günter Sarrazin

Die Mannschaft der SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen bedankt sich bei den Zuschauern, die sie lautstark unterstützt haben. Links: Trainer Karl Schröder. Foto: Günter Sarrazin

Nach dem Abpfiff feierten die Gäste mit vielen mitgereisten Fans auf dem Platz den Aufstieg in die Bezirksliga. Bei der SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen klatschte Trainer Karl Schröder jeden seiner Spieler ab. Die Enttäuschung über die klare Niederlage währte nicht lange. Der erfahrene Coach ging mit seiner Mannschaft zu den Fans, die sie lautstark unterstützt hatten. Mit Beifall bedankten sich die Spieler und der Teamchef. „Wir waren nicht naiv, wir wussten um die Stärke des Gegners“, sagte Schröder. Stukenbrock hatte von Beginn an dominiert und siegte nach Toren von Milaim Bobaj (27. Minute), Izjah Delolli (49.) und Ardi Shabani (82.) verdient.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE